UHD-Blu-ray-Test: Oldboy

0

15 Jahre wird Geschäftsmann Oh Dae-su (Choi Min-sik) ohne ersichtlichen Grund in einem fensterlosen Zimmer eingesperrt. Nach seiner Entlassung hat er nur zwei Fragen: Wer und warum? Die 4K-Edition von Park Chan-wooks kultigem Rachethriller erscheint vorerst nur im limitierten Steelbook.

Bild: Das Master der 4K-Disc beruht auf einer brandneuen 4K-Restaurierung vom Kamera-Negativ. Im Ergebnis schlägt die UHD-Scheibe die bei-liegende Blu-ray aus dem Jahr 2017 eindrucksvoll: Der neue Transfer ist nicht nur schärfer und detaillierter, er reduziert auch das grotesk-starke Rauschen samt Artefaktegewusel dramatisch. So wirken die Cinemascope-Bilder klarer, natürlicher und filmischer. Weiterer Pluspunkt: Krankte die alten Blu-ray an einem überzogenen Kontrast, so zeigt die UHD-Disc mehr Graustufen und überstrahlt weniger. Dank HDR mit Dolby Vision und HDR10 wirken Farben ebenfalls schöner, natürlich und weniger aufdringlich als auf der 2K-Scheibe. Oldboy-Fans sollten in jedem Fall die 4K-Disc ins Auge fassen. Eine remasterte 2K-Blu-ray ist leider nicht erhältlich.

Ton: Beim Ton gab es hingegen kein Upgrade, Musik und Effekte der 5.1-HD-Abmischung spielen aber dynamisch, druckvoll und platzieren Score wie Effekte auch auf den Rear-Boxen.

Extras: Das Steelbook wurde mit „effektvollem „Glow in the Dark Lack“ veredelt, allerdings schimmert die Oberfläche selbst im Halbdunkeln kaum. Das limitierte 4-Disc-Set birgt neben der UHD-Scheibe auch die alte Blu-ray des Films plus zwei Bonus-Blu-rays; Letztere stammen aus der 2017er Ultimate Edition und bergen über 7 Stunden an Bonusmaterial inklusive der XXL-Dokumentation „Old Days“ (1:51:10).

Die Wertung 
Film5 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial6 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterCapelight
Bildformat2,35:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur KoreanischDTS-HD Master Audio 5.1
Untertiteldeutsch, englisch

 

Antworten