UHD-Blu-ray-Test: Batman & Robin

0

Im vierten und schwächsten Batman-Aben-teuer bedroht Mr. Freeze (Arnold Schwarzenegger) mit seiner Eises-kälte die Einwohner von Gotham
City. Derzeit nur als Teil der „Batman 4 Film Collection 1989-1997“ erhältlich. 

Bild: Von allen vier Batman-Filmen hinterlässt „Batman & Robin“ den optisch besten Eindruck auf der UHD-Blu-ray und kratzt an der Höchstwertung. In puncto Schärfe, Bildruhe und Detailtiefe ist hier nicht mehr viel Luft nach oben. Zudem ist der Schwarzwert praktisch perfekt, die oft bunten Spitzlichter strahlen wunderbar hell – die Unterschiede zur alten Blu-ray, die gar nicht mal schlecht war, sind eklatant. Im Gegensatz zu den Vorgänger-Filmen fällt zudem die Körnung verschwindend gering aus, was Freunde von Digital-Produktionen freuen dürfte. Die Unterschiede zur beiliegenden Blu-ray, die auch auf der neuen 4K-Abtastung basiert, sind zwar nicht sonderlich groß, für das geübte Auge aber problemlos erkennbar.    

Ton: Im Gegensatz zu den Vorgängern bekommt man jetzt auch bei deutscher Tonwahl eine vollwertige 5.1-Abmischung mit jeder Menge coolen Surroundeffekten (allein während des Vorspanns einige Dutzend) und toller Dynamik. Trotzdem kann der englische Atmos-Track in jeder Hinsicht noch eine Schippe drauflegen, die Unterschiede sind aber nicht annähernd so groß wie bei Teil 1 bis 3.

extras: Mit Ausnahme des Audiokommentars befindet sich das Bonusmaterial nur auf der beiliegenden Blu-ray: „Batman entfesselt“ (27:01), „Das Produktionsdesign“ (10:00), „Die Fahrzeuge“ (9:55), „Die Kostüme“ (12:13), „Das Make-up“ (9:23), „Die visuellen Effekte“ (9:02), „Die Helden“ (9:04), „Die Schurken“ (8:02), eine entfallene Szene (0:45), vier Musikvideos, Trailer.    

Die Wertung 
Film3 von 6 Punkten
Bildqualität5 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterWarner
Bildformat1,85:1 (2160/24p/HDR)
Tonspur DeutschDolby Digital 5.1
Tonspur EnglischDolby Atmos / TrueHD 7.1
Untertiteldeutsch, englisch

 

Antworten