Toshiba präsentiert neues TV-Lineup auf der IFA

0

Die Toshiba IFA-Highlights im Überblick:

8K TV & Wide Color Gamut & Wall Art Design

Toshiba TV beschreitet den Weg zum 8K TV-Erlebnis mit dem neuen 65 Zoll HDR Fernseher, der erstmalig auf der IFA präsentiert wird. Mit der vierfachen Bildschärfe von 4K-Fernsehern und dem 16-fachen von Full-HD-Modellen sorgt er für eine hohe Pixeldichte und unterstützt die Darstellung aller Details, die 8K-Inhalte für das Fernsehen liefern. Der HDMI 2.1-Eingang ermöglicht den Zugang zu vielen 8K-Inhalten und auch die Bildklarheit von 4K-Inhalten wirdüber einen 8K-Hochskalierer deutlich verbessert.

Zudem setzt Toshiba wieder gezielt auf die Wide Color Gamut (WCG) Technologie. WCG ist ein Feature, welches immer noch oft unterschätzt wird. Es kann Inhalte auf dem Bildschirm bis zu 30% heller abbilden als auf anderen UHD Fernsehern. Bis zu 1024 Farbtöne pro Farbe können dargestellt und somit jede Szene sichtbar belebt werden. Auch das elegante Toshiba Design, ein Markenzeichen Toshibas, überzeugt zukünftig mit noch dünneren TV Rahmen. Das neue 65 Zoll Design hat einen Rahmen von nur 4mm Breite. Nur der Toshiba Wall Art -4K-HDR TV kann das noch übertreffen: Mit einer Rahmenbreite von 2,5mm schmiegt er sich wie ein Fenster an die Wand.

 

Automatisch Batterien nachbestellen

Jeder kennt das Problem: Plötzlich sind die Batterien in der Fernbedienung leer und der TV lässt sich nicht mehr steuern. Um diesem Ärgernis vorzubeugen, hat Toshiba als erster Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Amazon Dash Replenishment Team die Toshiba OLED-, 4K- und Full HD-Smart-TVs aufgerüstet. Somit können die Batterien der Fernbedienung automatisch über Amazon.de nachbestellt werden, sobald ein niedrigerer Batteriestand vom Fernseher ermittelt wird. Dies spart Zeit und beugt Frustration vor.

Bazooka TV

Mit dem Bazooka TV schafft Toshiba ein eigenständiges Entertainment Hub, welches nicht nur das TV Erlebnis mit mehr Sound erfüllt, sondern sich auch perfekt für die Party zu Hause nutzen lässt. Der von der führenden HiFi- und Heimkino-Marke Onkyo entworfene, im TV integrierte Röhren-Subwoofer ist intern verstärkt, um Audiosignale einzufangen und übertrifft die meisten Subwoofer-Boxen mit einem tieferen, durchschlagenden Klang. Durch den niedrigen Standfuß bleibt an der Vorderseite des TVs genügend Platz für den Subwoofer, ohne den Bildschirmbereich zu verkleinern. Darüber hinaus kann der Sound je nach Inhalt und Umgebung ganz nach Wunsch individuell angepasst werden.

 

Android TV

Mit dem Launch des ersten Android-Modells erweitert Toshiba sein Portfolio für ein ultimatives Fernseherlebnis. Dieses 65-Zoll-Modell stellt Fernsehen in den Mittelpunkt des Smart Homes. Mit Hilfe des integrierten Google Assistants wird das TV-Erlebnis noch besser auf den Zuschauer abgestimmt. So bekommt dieser Empfehlungen und auf seine Interessen abgestimmte Inhalte präsentiert. Via Sprachsteuerung über die Fernbedienung kann bequem nach den neusten Filmen bis hin zum Wetterbericht gesucht werden. Auch Gaming Fans haben ihre Freude. Diese können sich im Menu austoben und andere beispielsweise dort zum Gaming herausfordern. Über das integrierte Google Chromecast können noch mehr persönliche Inhalte, wie Fotos, Apps und Videos direkt über den großen Bildschirm geteilt werden.

 

Alexa TV

Zuschauer können bald ganz direkt und bequem über ihren Toshiba Fernseher mit Alexa kommunizieren – und zwar ohne ein zusätzliches Alexa Gerät oder die Fernbedienung benutzen zu müssen. Die Alexa TVs wurden mit einem Fernfeldmikrofon ausgestattet, um eine Kommunikation mit Alexa auch aus weiterer Distanz zu ermöglichen. Ab 2019 werden die meisten Toshiba OLED-, 4K HDR- und Full HD Smart-Serien in Großbritannien und Deutschland Alexa-fähig sein, sodass die Zuschauer mit Alexa über den Fernseher selbst interagieren können.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]