Technisat MR3 (Test)

0

Der 400 Euro teure Audiomaster MR3 stellt das Topmodell in Technisats Multiroom-Lautsprecherflotte dar, die durch den MR1 und den MR2 (Test in audiovision 2-2018) ergänzt wird. Auch beim MR3 hat der Lautsprecher-Spezialist Elac seine Hand im Spiel. Mit einem Gewicht von 4,8 Kilo beweist die Box, dass hier Wert auf hochwertige Komponenten gelegt wurde.

Gutes Bedienkonzept

Der 38,5 Zentimeter breite Schallwandler ist von einem Metallgitter umgeben. Vier Gummifüße sorgen für einen sicheren Stand und vermeiden Kratzer auf empfindlichen Oberflächen. Die schwarze Kunststoff-Oberseite ist sehr aufgeräumt. Über einen Druckknopf wechselt man die Quelle, die per hinterleuchtetem Symbol angezeigt wird. Der große Drehregler ist funktional, hier würde man sich allerdings über einen etwas strammeren Sitz freuen.

Ins Netzwerk wird der Audiomaster entweder per WLAN oder über ein Ethernetkabel eingebunden. Zur Inbetriebnahme muss auf einem Mobilgerät die App „Technisat Connect“ installiert werden, die für Android und iOS erhältlich ist. Mittels dieser Anwendung kann man unter anderem einen Multi-room-Verbund einrichten, aus zahlreichen Equalizer-Einstellungen wählen, bei mehreren Boxen den linken und den rechten Kanal für mehr Räumlichkeit aufteilen und auf verschiedene Quellen zugreifen. Dazu gehören Spotify, Amazon Music, Deezer, Tidal, Napster und Internetradio. Außerdem kann der MR3 per UPnP in Netzwerkfestplatten oder einem PC stöbern. Dank Bluetooth gelingt der Zugriff auf die Songs von Smartphones und Tablets.

Druckvoll und räumlich

Die drei verbauten Lautsprecher mit jeweils 30 Watt ermöglichen eine druckvolle Musikwiedergabe mit breiter Bühne. Selbst größere Räume bespielt die Technisat-Box problemlos und verzichtet auch bei höheren Pegeln auf Verzerrungen. Der Klang baut auf einem soliden Fundament auf, die Bässe sind erstaunlich satt. Über alle Bereiche ist der MR3 angenehm präsent und sehr dynamisch. Einziger Kritikpunkt ist, dass er etwas feiner zeichnen und Details besser herausarbeiten könnte. Insgesamt gefällt das Klangbild aber durch seine warme Charakteristik und die enorme Souveränität. Den Audiomaster kann so gut wie nichts aus der Ruhe bringen. 

 

Der Testbericht Technisat MR3 (Gesamtwertung: sehr gut, Preis/UVP: 400 Euro) ist in audiovision Ausgabe 12-2018 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit


Warning: A non-numeric value encountered in /is/htdocs/wp1095342_5X7YHMUNKB/www/wp-content/themes/smart-mag/blocks/review.php on line 59
sehr gut

Super Klang, einfache Bedienung – der Technisat Audiomaster MR3 ist der perfekte Speaker für anspruchsvolle Streaming-Liebhaber.
Jochen Wieloch

Diesen Artikel teilen

Antworten