Samsung präsentiert neues QLED Line-up für das Jahr 2019

0

Samsung Electronics stellte auf dem Samsung European Forum im Alfândega Porto Congress Centre in Porto das neue TV Line-up für das Jahr 2019 erstmals in Europa vor. Die neuen QLED 8K- und QLED 4K-Modelle werden ab Frühjahr im Handel erhältlich sein.

Im Zentrum der Produktpräsentation beim European Forum stehen die neuen QLED 8K- und QLED 4K-Modelle, darunter der 8K-fähige Q950R, der in Bildschirmgrößen von 65 Zoll bis 98 Zoll erhältlich sein wird, sowie die 4K-Modelle Q90R, Q80R, Q70R und Q60R, die von 43 Zoll bis 82 Zoll Display-Diagonale reichen. Insgesamt umfasst das QLED-Sortiment 2019 mehr als 20 Modelle, darunter eine Vielzahl von Big-size-TVs.

Der Fokus auf großformatige Fernseher im Line-up ist Teil der Produktstrategie von Samsung, die auf sich wandelnden Verbraucherwünschen basiert. Laut dem globalen Wirtschaftsinformationsdienst IHS Markit verzeichnete der Markt für 75-Zoll- oder größere TVs 2018 2,1 Millionen Einheiten und soll in diesem Jahr um 43 Prozent auf 3 Millionen Einheiten, bis 2022 sogar auf 5,8 Millionen Einheiten wachsen1. „Wir haben im vergangenen Jahr erlebt, mit welcher Begeisterung unsere Kunden Samsung QLED gegenüberstehen“, sagt Jongsuk Chu, Executive Vice President of Visual Display Business bei Samsung Electronics. „2019 tragen unsere QLED 8K- und 4K-Reihen der wachsenden Nachfrage auf dem Markt nach ultragroßen Fernsehern Rechnung. Wir sind stolz, jetzt unsere bislang innovativste und eindrucksvollste Produktlinie in den Handel zu bringen.“

 

Samsung QLED will mit tiefem Schwarz und sehr großem Betrachtungswinkel punkten

Samsung entwickelt seine QLED-Technologie kontinuierlich weiter. Als Ergebnis verfügen viele 2019er QLED über die „Ultra Viewing Angle“-Technologie. Dabei sind die Panels des Fernsehers so strukturiert, dass die Hintergrundbeleuchtung gleichmäßig durch das Panel dringt, das Licht einheitlich auf dem Bildschirm verteilt und erst an der Oberfläche in alle Richtungen abstrahlt. So kann Samsung QLED 2019 scharfe Bilder mit tiefem Schwarz und einem besonders großen Betrachtungswinkel darstellen. Direct Full Array – also echtes Direct LED Backlight – ist bereits ab der Serie Q70R enthalten und ermöglicht durch eine ausgefeilte Kontraststeuerung eine sehr tiefe Schwarzwiedergabe, ohne dass Farben verwaschen.

Nach der Einführung von QLED 8K im vergangenen Jahr sind nun auch die neuen QLED 4K-Modelle von Samsung mit dem eigens entwickelten „Quantum Prozessor“ ausgestattet, der es ermöglicht, unterschiedliche Quellinhalte in verschiedenen Auflösungen mit Szene für Szene angepasster Helligkeit, Bild- und Tonqualität bereitzustellen. Das ermöglicht das leistungsfähige AI-Upscaling von Samsung auf Basis künstlicher Intelligenz.

Alle Samsung QLED des Modelljahres 2019 verfügen zudem über HDR10+. Der HDR10+ Standard kann helle Szenen heller und dunkle Szenen dunkler machen, indem der TV den Kontrast für jede Szene einzeln anpasst, sodass Zuschauer ein detailreiches Bild erleben können. QLED 8K unterstützen auch die Übertragung über HDMI 2.1 (8K 60P). Dank 8K AI-Upscaling können Nutzer auch Inhalte bei Streaming-Diensten in hoher Bildqualität genießen.

 

KI-Assistent Bixby und offene Plattform ermöglichen komfortables TV-Erlebnis

Der intelligente Assistent Bixby auf QLED 2019 eröffnet Nutzern die Möglichkeit, ihre Wunschinhalte durch Sprachbefehle aufzurufen. Dabei hilft der Universal Guide von Samsung, Filme, Serien und Sendungen zu finden, die Zuschauern aufgrund ihrer bisherigen Sehgewohnheiten und Vorlieben gefallen könnten.

Um den Konsumenten möglichst viele Unterhaltungsoptionen zur Verfügung zu stellen, setzt Samsung auf eine offene Smart TV-Plattform: Mit der neuen App „iTunes Movies and TV Shows“ können Benutzer auf ihre bestehende iTunes-Mediathek zugreifen und im iTunes Store nach Inhalten suchen, die sie kaufen oder leihen möchten. Dank Apple AirPlay 2-Unterstützung können Samsung Kunden zudem ganz einfach Inhalte von Apple-Geräten auf Samsung Smart TV abspielen.

Darüber hinaus sind Samsung Smart TVs 2019 mit Amazon Alexa und Google Assistant kompatibel, sodass Konsumenten ihren Fernseher über einen einfachen Sprachbefehl ein- und ausschalten oder die Lautstärke regeln können.

 

Ambient-Modus: vielfältige Informationen und Dekorationsmöglichkeiten

Im Ambient-Modus ist Samsung QLED in der Lage, nützliche Informationen wie Zeit, Wetter und aktuelle Nachrichten oder Inhalte wie persönliche Fotos anzuzeigen, wenn der TV nicht zur Wiedergabe genutzt wird und mit dem Internet verbunden ist. Darüber hinaus steht eine große Vielfalt dekorativer Motive zur Auswahl, die es erleichtert, die Atmosphäre im Wohnzimmer nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Nutzer können das gewählte Design auch mit Musik verknüpfen. Ein integrierter Lichtsteuersensor passt automatisch die Helligkeit der Umgebung an und kann so den Stromverbrauch reduzieren.

 

The Frame und Serif TV jetzt ebenfalls mit QLED Technologie

Auf dem Samsung EU Forum stellt Samsung auch The Frame 2019 sowie den neuen Serif TV vor. Beide Lifestyle TVs haben nun ebenfalls ein hochwertiges QLED Display.

Im Art Mode, einer Funktion, die Gemälde, Bilder und digitale Kunstwerke auf dem Bildschirm zeigt, verwandelt The Frame das Wohnzimmer quasi in eine Kunstgalerie. Darüber hinaus passt er Helligkeit und Farben des Inhalts an das Umgebungslicht an, sodass ein realistischer Bildeindruck entsteht. Dank seines QLED Displays besticht The Frame 2019 im aktiven Zustand mit seiner Bildqualität – im inaktiven Zustand bietet der TV, der einem eleganten Bilderrahmen zum Verwechseln ähnlich sieht, die Möglichkeit zwischen mehr als 1.000 Kunstwerken als Hintergrund zu wählen.

Der von Ronan und Erwan Bouroullec entworfene Serif TV mit Schwerpunkt auf Ästhetik ist in den Größen 43, 49 und 55 Zoll erhältlich und ersetzt die bisherigen Modelle von 24 bis 40 Zoll. The Frame 2019 und der Serif TV von Samsung sind ab April im Handel erhältlich.

Die ersten neuen QLED 4K-Modelle stehen schon ab März im Handel bereit.

Diesen Artikel teilen

Antworten