Orbsmart Soundpad 700 (Test)

0

Orbsmart bietet mit dem 180 Euro teuren Soundpad 700 den Nachfolger des Orb-smart 500 an (Test in audiovision 8-2017). Das Internetradio basiert jetzt auf der Android-Version 7.1. Anstelle eines Quad- treibt ein Octa-Core-Prozessor mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher das Tablet-ähnliche Gerät mit 7 Zoll (17,8 Zentimeter) großem Touchscreen an. An Bord befinden sich 16 Gigabyte Speicher, geblieben ist der Metallfuß.

Interner Speicher erweiterbar

Die Ausstattung des Orbsmart ist üppig. Der Speicher lässt sich durch MicroSD-Karten um maximal 32 Gigabyte erweitern. Über einen HDMI 2.0a-Anschluss gelingt die Verbindung zu einem Flat-TV, externe Lautsprecher dockt man über die 3,5-mm-Line-out-Buchse an. Zudem hat man auf externe Festplatten und Speichersticks über eine USB-Buchse Zugriff. Die Einbindung ins Internet gelingt mittels WLAN (2,4 und 5 Gigahertz), Musikstreaming von Smartphone oder Tablet klappt dank Bluetooth 4.0. Für Videotelefonie etwa per Skype sind eine 2-Megapixel-Kamera und ein Mikrofon in die Front integriert.

Eine kompakte Fernbedienung gehört zum Lieferumfang dazu für den Fall, dass man nicht direkt vor dem Display sitzt und beispielsweise vom Sessel aus Musik oder Videos abspielen will. Der 16:9-Bildschirm löst mit 1.024 x 600 Pixeln auf – für ein Filmchen zwischendurch und ansprechend scharfe Symbole reicht das locker aus. Ein fest verbauter Akku ermöglicht einen kurzen kabellosen Betrieb fern der Steckdose.

Flotter Android-Alleskönner

Beim Arbeitstempo hat der Android-Allrounder gegenüber dem Vorgänger deutlich zugelegt, was ihm auch eine bessere Wertung beschert. Das Wechseln von Menüs, das Starten von Apps, das Abrufen von E-Mails und das Surfen im Internet geht jetzt richtig flott. Alles, was auf einem An-droid-Tablet möglich ist, beherrscht das Orbsmart ebenfalls. Langeweile kommt mit mehr als einer Million Anwendungen aus dem Play Store garantiert nicht auf. Ob Musik-Streamingdienst wie Spotify oder Video-Plattform wie YouTube, diese Portale liefern zuverlässig und rasend schnell den gewünschten Inhalt. Die kleinen Stereo-Lautsprecher bespielen naturgemäß akustisch keine großen Räume, sie erfüllen ihre angedachte Aufgabe aber zweckmäßig und klingen ausgewogen. Ideal für einen Film, Internet-radio oder ein Gespräch per Messenger – denn gegen diesen Sound sieht jedes Smartphone alt aus.              

Der Testbericht Orbsmart Soundpad 700 (Gesamtwertung: sehr gut, Preis/UVP: 180 Euro) ist in audiovision Ausgabe 9-2018 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]