Onkyo versorgt 9.2-Kanal-AV-Receiver via Update mit eARC

0

Besitzer eines Onkyo TX-RZ830 oder Integra DRX-5.2 Heimkinoreceivers dürfen sich über ein kostenloses Upgrade für noch besseren Klang freuen. Mit dem kostenlosen Firmware-Update kann eARC (enhanced Audio Return Channel), wie im HDMI 2.1 Standard spezifiziert, genutzt werden.

ARC erlaubt die Übertragung von Audiosignale in den Formaten LPCM, Dolby und DTS. Voraussetzung ist ein ARC-kompatibler Fernseher oder Projektor. Mit eARC können zudem HD-Audio- und Mehrkanal-PCM-Signale über ein einziges HDMI-Kabel von TV zu AV-Kompontenen übertragen werden können. So finden erstmals objektbasierte 3D-Audioformate wie Dolby Atmos oder DTS:X und verlustfreies Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio ihren Weg auf kompatible Soundsysteme.

Das gleiche funktioniert auch mit Apps für Smart-TVs, Smartphone oder TV die ihre Signale über ein am Display angeschlossenen Dongle streamen. Die eARC-fähigen AV-Receiver von Onkyo geben die Audiodaten dann an kompatible Lautsprechersysteme weiter. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit Blu-ray Playern, deren Audio-Ausgabe auf Bitstream gestellt ist.

Das Update kann kostenlos über die automatische Update-Funktion der des Onkyo TX-RZ830 installiert werden. Wer das Gerät nicht mit dem Internet verbunden hat, kann die Firmware auch auf der Support-Seite von Onkyo herunterladen und via USB-Stick auf den Receiver spielen.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]