Netflix testet neue Features für Smartphones und PCs

0

Netflix entwickelt sich weiter. Auch wenn der Streamingdienst hauptsächlich auf Fernsehgeräten zum Einsatz kommt, verliert das Unternehmen die anderen Plattformen nicht aus dem Fokus.

So soll im Rahmen der Hack-Days ein interessantes Feature für Smartphones entstanden sein. Die mobilen Begleiter sollen passend zum dargestellten Inhalt in Vibration versetzt werden. So ähnlich wie das Rumble-Feature der Playstation-Controller. Wir können uns gut vorstellen, dass dies mit Action Blockbustern oder Horrorfilmen sehr gut funktionieren könnte. Oder wie wäre es, wenn das Smartphone im Takt des Intros vibrieren würde? Ob und wann das Feature ausgerollt wird, bleibt jedoch noch offen.

Für PC-Nutzer hat Netflix einen neuen Pop-out-Player in der Hinterhand. Das Videofenster kann losgelöst vom Browser auf dem Desktop platziert werden. Das Bild lässt sich auch frei skalieren. So kann man bequem arbeiten und seine Lieblingsserie in der Ecke mitlaufen lassen. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten