Netflix geht vor die Hunde! Umfrage zeigt, dass Haustiere beliebte Streaming-Partner sind

0

Die Liebe zu unseren Haustieren hat neue Dimensionen erreicht. Es gibt Haustier-Taxi-Dienste in Mumbai, bezahlten Urlaub für Italiener, wenn der Hund krank ist und sogar Therapie-Pfaue in den USA. Kein Wunder also, dass unsere tierischen Freunde auch beim Serien-Gucken die Zügel in der Pfote halten: In Deutschland* teilen sich 50% der befragten Netflix-Mitglieder mit Hund, Katze oder Vogel gerne mal den Platz auf dem Sofa mit ihren tierischen Mitbewohnern.

Die Lieblingsshow gemeinsam mit jemand anderem zu schauen hat ja auch seine Schattenseiten… Man geht das Risiko ein, vollgequatscht, gespoilert oder sogar betrogen zu werden (wenn der Partner heimlich weiterschaut). Das Schlimmste: Man muss bei der Wahl der Show Kompromisse eingehen. Unsere tierischen Mitbewohner hingegen nehmen die Fernbedienung nicht in Beschlag oder rümpfen die Nase über unsere Vorlieben (naja, vielleicht doch…). Sie sind die perfekten Streaming-Kumpel, die Trost spenden (jeder Dritte hat sich in einer traurigen oder gruseligen Szene schon mal an seine pelzigen Freunde gewandt) oder auch mal geduldig zuhören (21% haben mit ihrem Haustier über Shows oder Filme gesprochen).

Aber Vorsicht! Bingen mit tierischen Freunden sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mehr als ein Drittel der Befragten (44%) hat sich sogar umgesetzt, damit es ihr Haustier bequemer hat. Ganze 19% haben schon mal zum Leckerlie gegriffen, um länger gemeinsam gucken zu können. 15% der Befragten sind sogar soweit gegangen, eine andere Show zu wählen, weil sie der Meinung waren, dass ihr Haustier die aktuelle nicht mochte.

Die Lieblingsshows der deutschen Netflix-Nutzer mit Haustier sind so unterschiedlich wie Katz und Maus. Hundebesitzer stehen vermehrt auf Action & Abenteuer und Katzenbesitzer werfen in Shows wie Star Trek: Discovery gerne einen Blick in die Zukunft. Liegt es am Huhn? Bei Vogelbesitzern stehen jedenfalls Comedies wie Orange Is the New Black ganz oben auf der Liste.

Die Umfrage wurde von SurveyMonkey vom 9.-25. Januar 2018 durchgeführt und basiert auf mehr als 50.000 Antworten. Sie ist repräsentativ für eine erwachsene Bevölkerung, die Netflix online mit ihren Haustieren in Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Indien, Irland, Italien, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Peru,Polen, Portugal, Rumänien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Thailand, Türkei, USA und Großbritannien schaut.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]