Netflix erhöht seine Preise

0

Der Videostreaming-Dienst Netflix hat seine Preise in den USA über alle Abonnement-Stufen hinweg erhöht. Ähnliche Schritte werden auch für Deutschland erwartet.

Für das Basic-Abo zahlt man jetzt 9 US-Dollar statt 8, für die Premium-Option zahlt man mittlerweile 16 US-Dollar pro Monat. Netflix erklärt den Schritt mit steigenden Kosten um den Zuschauern kontinuierlich „großartiges Entertainment“ bieten zu können. Vielleicht möchte man damit doch eher die Anteilseigner an der Börse zufriedenstellen.

In den letzten Wochen und Monate hat Netflix immer wieder mit neuen Preisstukturen experimentiert. Eine Preiserhöhung in Deutschland ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten