Marantz präsentiert „KI RUBY“ Editionen zum 40-jährigen Jubiläum ihres Markenbotschafters

0

Zum 40jährigen Jubiläum ihres Markenbotschafters Ken Ishiwata, bringt Marantz eine limitierte „KI RUBY“ Edition ihres SACD/CD-Player und Verstärkers auf den Markt. Die auf je 1.000 Stück limitierten Editionen kosten 3.999 Euro – pro Gerät!

Eine große Geste mit einem großen Preis. Für den Marantz SA-KI Ruby SACD/CD-Player oder PM-KI Ruby Verstärker muss man 3.999 Euro auf den Tisch legen. Die Geräte sind durchnummeriert und sind jeweils 500 mal in schwarz und 500 mal in Gold erhältlich. Ein Echtheitszertifikat ist natürlich mit dabei!

Ken Ishiwata stieß 1978 zum Unternehmen und steht seither im Zentrum der Entwicklung des unverkennbaren Klangs von Marantz. Unter Ishiwatas Leitung hat das Entwicklerteam einige der am meisten prämierten Produkte von Marantz hervorgebracht. Auf ihn geht die Idee der feinabgestimmten Sondermodelle der „Special Edition“ Reihe zurück.

Nun kommt die „KI Ruby“ Serie auf den Markt. Beide Modelle wurden von Grund auf neu konzipiert und knüpfen nicht nur an die jahrzehntelange Erfahrung von Marantz in den Bereichen Disc-Player, DAC und Verstärkertechnik an, sondern auch an die Entwicklungsarbeit, die im SA-10 und PM-10 steckt. Der SA-KI Ruby soll sowohl SACDs als auch CDs in klanglich herausragender Qualität abspielen und verfügt über mehrere Digitaleingänge, darunter ist auch ein USB-Eingang zum Anschluss an einen Computer, und wandelt digitale Audiosignale mithilfe der firmeneigenen 1-Bit MMM Stream-Aufwärtskonvertierung (Marantz Musical Mastering Upconversion) und der MMM Konvertierungsstufe in analoge Ausgangssignale um.

Marantz baut seit nunmehr fast sieben Jahrzehnten Verstärker, und dieses gesammelte Wissen findet sich im neuen PM-KI Ruby wieder. Wie der SA-KI Ruby wurde auch der Verstärker von Grund auf neu aufgebaut und von einem von Ken Ishiwata geführten Team abgestimmt. Der PM-KI Ruby zeichnet sich durch ein volldiskretes zweistufiges Design aus, das einen hochauflösenden Vorverstärker mit Marantz HDAM Technologie und eigenem dedizierten Ringkerntrafo mit einer Schaltverstärkerendstufe kombiniert, die 100 Watt pro Kanal an 8 Ohm bzw. 200 Watt pro Kanal an 4 Ohm liefert.

Beide Geräte sind ab Oktober 2018 im Fachhandel erhältlich. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]