LG arbeitet angeblich an eigenem Micro-LED-TV

0

Wie das Newsportal businesskorea berichtet, soll LG einen riesigen Micro-LED-TV in Auftrag gegeben haben. Der Vizepräsident von LG Display soll das Werk von Innotek in Pyeongtaek persönlich besucht und hatte angeblich konkrete Anweisungen sowie den Zeitplan für das Projekt mit im Gepäck.

In Rekordzeit sollen die Ingenieure nun einen Micro-LED-Fernseher umsetzen, der nicht nur größer sein als Samsungs 146 Zoll „The Wall“-TV, sondern bereits im September 2018 als funktionsfähiger Prototyp bereitstehen soll. Anscheinend möchte LG den Micro-LED-TV bereits zur IFA 2018 privaten Nutzern sowie Fachpublikum vorstellen.

Für die Umsetzung des Projekts ist anscheinend LG Electronics, also die Konsumentenelektronik-Sparte des koreanischen Herstellers verantwortlich. Bedeutet: Die Micro-LED-TVs sollen irgendwann ihren Weg in die Wohnzimmer von Privatanwender finden.

Anscheinend möchte LG seinem Mitbewerber Samsung das neue  Marktsegment um „Micro-LED“ nicht komplett überlassen. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]