Kultsendung reloaded: „1000 Meisterwerke“ in 4K

0

Der UHD-Sender UHD1 by HD+ sowie TELE 5 HD wagen die Neuauflage der legendären Kunst-Kult-TV-Reihe 1000 Meisterwerke. Die Sender holen ab dem 02. Dezember jeweils sonntags gegen 20:05 Uhr fünf Meisterwerke vor die Kamera. Besonders die Neuauflage von Bild und Ton machen die Sendung zu einem besonders sinnlichen Erlebnis. So hat Unterhaltungskünstler Friedrich Liechtenstein (Bild) mit seinem unnachahmlichen Timbre in der Stimme den Staub von der Dokumentar-Reihe weggepustet und den Text zu fünf Meisterwerken in seiner einmalig anderen Art jetzt für UHD1 und TELE 5 neu eingesprochen. Hinzu kommt, dass die Kunstwerke in modernster UHD-Qualität bis ins kleinste Detail neu abgefilmt: Das hochauflösende Ergebnis in UHD soll den Betrachter auf dem Sofa jeden Pinselstrich erkennen lassen. So plastisch, als ständen die Zuschauer im Museum unmittelbar vor dem Kunstwerk.

Herausgekommen ist eine neue Edition der legendären Kunst-Dokumentarreihe „1000 Meisterwerke“, die von 1981 bis 1994 bereits im TV lief. In jeder der zehnminütigen Sendungen wurde jeweils von einem Off-Sprecher ein Meisterwerk der Malerei vorgestellt.

Für die Premiere am 02. Dezember sorgt Franz von Lenbach mit „Selbstbildnis mit Frau und Töchtern“, dann folgen im Wochentakt Franz von Stuck mit „Salome“, Franz Marc mit „Der Tiger“, Alexej von Jawlensky mit „Meditation“ und last but not least Wassily Kandinsky mit „Improvisation III“.

Friedrich Liechtenstein dazu: „Das Format hat mich schon früher fasziniert. Es ist mir eine Ehre, nun der Neuauflage einen ganz eigenen Ausdruck zu verleihen. Die Anmut der ausgewählten Bilder berührt mich auf eine ganz besondere Art und Weise persönlich und das ist natürlich nun Bestandteil der neuen Edition. So wird bildende Kunst nun für die Zuschauer wieder echt attraktiv.“

Kai Blasberg, TELE 5-Chef: „Friedrich Liechtenstein ist wahre Kunst in Figur und das Format ist überraschend anders. Wie TELE 5, das arte für den kleinen Mann. Ich sag nur eins: zum ersten Mal ist Fernsehen in Sachen Kunst besser als jeder Besuch im Museum.“

Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei HD+: „Manchmal muss man neue Wege gehen, um den Zuschauern zu zeigen was ihr UHD-Fernseher alles kann. 1000 Meisterwerke war schon immer ein ganz besonderes Format für Kunstliebhaber. Wir haben es aus der Kiste geholt und auf Hochglanz poliert. Die Bildqualität in Kombination mit Friedrich Liechtenstein als Sprecher macht das Format zum echten Kultobjekt, und nicht nur zum besonderen Leckerbissen für Kunstliebhaber. Ohne das ursprüngliche Konzept und den Anspruch zu verändern.“

Produziert wird die Neuauflage, wie auch schon die Ursprungsproduktion, von Monarda Arts.

1000 Meisterwerke präsentiert von Friedrich Liechtenstein

Ab dem 2. Dezember 2018 immer sonntags um ca. 20:05 Uhr

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]