ISE 2019 – NEC zeigt Zukunft von Laserprojektion

0

NEC Display Solutions Europe stellt auf der ISE 2019 in Amsterdam sein umfassendes Sortiment an führenden Installations-Laserprojektoren vor. Mit dabei ist erstmalig der leiseste NEC-Projektor aller Zeiten.

Besucher am Stand 5-R20 erleben die Projektoren von NEC in verschiedensten Anwendungsszenarien. Dazu gehören Digital Signage, Meetings und Konferenzen sowie Installationen für Hochschulen und große Veranstaltungsorte.

Die innovative OPS-Slot-in-PC-Schnittstelle von NEC ermöglicht es Anwendern, aus einer Vielzahl von austauschbaren Rechenmodulen zu wählen. Der Vorteil ist eine intelligentere und einfachere Medienwiedergabe – ohne zusätzliche Kabel oder externe Geräte. Die NEC-Laserprojektoren verfügen zudem über komplett gekapselte optische Einheiten und benötigen dadurch keine Filter. Da so die Wartungsarbeiten wegfallen, sind wesentlich niedrigere Gesamtbetriebskosten möglich. Das macht sie zur perfekten Lösung für Digital-Signage-Anwendungen.

Mit einer stabilen Lichtleistung, einer konstanten Helligkeit zwischen 5.200 und 40.000 Center Lumen und einer homogenen Farbwiedergabe über den gesamten Lebenszyklus des Projektors hinweg bieten Laserprojektoren dem Anwender bei allen Lichtverhältnissen ein perfektes Bild.

Für Anwendungen in Meetingräumen und Konferenzzimmern präsentiert NEC einen besonders leisen Laserprojektor: Der P525UL zeichnet sich durch einen äußerst niedrigen Geräuschpegel von nur 22 Dezibel im Eco-Modus aus – und ist damit leiser als das Ticken so mancher Uhr. Dadurch können sich die Zuhörer in kleineren Meetings ganz auf die Präsentation konzentrieren, ohne von Hintergrundgeräuschen gestört zu werden. Der PX1005QL ermöglicht „pixelfreie“ visuelle Darstellungen auch aus nächster Nähe und eignet sich besonders gut für größere Besprechungsräume.

Auch Hochschulen profitieren von den Vorteilen von NEC-Projektoren mit Laserlichtquelle. Frei nach dem Motto „installieren und vergessen“ sind durch das filterfreie Design auch Deckeninstallationen in Hörsälen ohne großen Aufwand möglich. Alle Modelle bieten bis zu 20.000 Stunden wartungsfreien Betrieb. Die NEC-Laserprojektoren mit einer Helligkeit von bis zu 10.000 ANSI-Lumen entsprechen außerdem der Risikogruppe 2 und erfordern keine zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen. Das Ergebnis sind weitere Einsparungen bei Installations- und Betriebskosten.

Für den Einsatz an großen Veranstaltungsorten können Messebesucher sich ein Bild vom NEC-Flaggschiff, dem PH3501QL, machen. Mit 40.000 Center Lumen, 4K-Auflösung und großem Farbraum sorgt der RB-Laserprojektor für ein unvergleichliches Seherlebnis in Sport- und Veranstaltungshallen, Theaterhäusern, Museen und Freizeitparks.

„NEC hält den perfekten Projektor für jede Herausforderung im Unternehmen parat“, so Wolfgang Haunschild, Product Marketing Manager bei NEC Display Solutions Europe. „Alle NEC-Laserprojektoren der neuen Generation sind absolut zukunftssicher und unterstützen dank 4K-UHD-Signalverarbeitung auch die neuesten Content-Formate. Darüber hinaus meistern Anwender mit unserem Software-Tool NaViSet Administrator 2 technische Herausforderungen, noch bevor sie für das Publikum sichtbar werden.“

„Von Lampe bis Laser, von großem Hörsaal bis Huddle Space, an unserem Stand zeigen wir Technologie-unabhängige DLP- und LCD-basierte Projektoren. Besucher können sich selbst davon überzeugen, welchen Wow-Faktor sie für Unternehmen liefern“, so Haunschild.

Diesen Artikel teilen

Antworten