InLine WOOME 2 (Test)

0

19 x 6 x 7 Zentimeter – der WOOME 2 von InLine passt problemlos in jeden Rucksack und in jede Handtasche. Der schwarze oder weiße Winzling kostet knapp 100 Euro und wird mit schickem Samtbeutel sowie Netzteil, USB-Ladekabel und Klinkenstecker ausgeliefert. Um seine kompakten Abmaße mit maximaler Flexibilität zu paaren, arbeitet der WOOME 2 natürlich auch autark im Batteriebetrieb. Der 4.400 mAh starke Lithium-Ionen-Akku hält bis zu zehn Stunden am Stück durch. Die Kopplung mit Smartphone oder PC erfolgt drahtlos über Bluetooth 4.0 mit apt-X-Codec, zudem gelingt das Verbinden blitzschnell mittels Near Field Communication (NFC). Das Kunststoffgehäuse sowie die vor- und rückseitigen Metall-gitter machen einen stabilen Eindruck, Gummifüße verhindern Kratzer auf Holz- oder Kunststoffoberflächen. Die Oberseite zieren sieben Bedientasten, unter anderem für Lautstärke, Quellenwahl (AUX-Eingang) oder zum Annehmen von Telefongesprächen – eine Freisprechfunktion ist integriert. Pfiffig: Nähert man sich mit der Hand dem Lautsprecher, so beginnen die Tasten blau zu leuchten – dem integrierten Wärmesensor sei Dank. Der WOOME 2 deckt einen Frequenzbereich von 60 Hertz bis 20 Kilohertz ab und leistet zwei mal 10 Watt.

Echtes Stereo im Koppelmodus

Trotz der winzigen Dimensionen spielt der InLine erstaunlich räumlich auf. Diese Plastizität lässt sich steigern, indem zwei der Boxen gekoppelt werden. Dann gibt eine den rechten, die andere den linken Kanal wieder. Der Bluetooth-Zwerg ist perfekt geeignet für die musikalische Berieselung unterwegs, auf dem Schreibtisch oder in der Küche. Unschön: Ein permanentes leichtes Rauschen – wahrnehmbar speziell in ruhigeren Passagen – trübte die audiophile Darbietung per Bluetooth-Verbindung sowohl mit einem Windows-PC als auch per Android-Smartphone. Insgesamt klingt der Lautsprecher für seine Größe recht ausgewogen, wobei wenig überraschend die Brillanz ausgewachsenerer Systeme fehlt. Höhen klingen nicht wirklich präzise, aber ordentlich. Bässe deutet der Schallwandler mit zwei 52-Millimeter-Lautsprechern zumindest akzeptabel an. Je lauter man aufdreht, desto stärker leidet die klangliche Klarheit.

Der Testbericht InLine WOOME 2 (Gesamtwertung: befriedigend, Preis/UVP: 95 Euro) ist in audiovision Ausgabe 4-2018 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit


Warning: A non-numeric value encountered in /is/htdocs/wp1095342_5X7YHMUNKB/www/wp-content/themes/smart-mag/blocks/review.php on line 59
befriedigend

Speziell für unterwegs ist der günstige InLine WOOME 2 ein guter Begleiter: kompakt, solide im Klang und komfortabel in der Bedienung.
Jochen Wieloch

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]