In Finnland eröffnet erstes Flexound-Kino mit Sound-Modulen an jedem Sitz

0

Ab dem 15. Februar 2019 wird das erste gewerblich betriebene Kino mit FLEXOUND Augmented Audio Kinobesuchern ein vollständig immersives Erlebnis mit dem Gefühl von Sound bescheren.

FLEXOUND Augmented Audio ist eine Ergänzung aktueller Soundsysteme, das über direkt am Sitz angebrachte Module den gesamten nötigen Frequenzbereich abdecken soll. Surroundsound trifft so auf physische Vibration und soll ein einzigartiges und immersives Kinoerlebnis garantieren. Die Technologie ermöglicht laut Hersteller gleichbleibende Klangqualität in jedem Sitz, unabhängig von der Position. Sie soll die Klarheit von Dialogen und niedrigere Lautstärkeniveaus in Kinosälen zulassen. Augmented-Audio erfordert keine tragbaren Zusatzgeräte. 

Das weltweit erste dieser Kinos befindet sich im Mäntyharju in Finnland. Die patentierte Technologie kann jedoch auch während der CinemaCon vom 1. bis 4. April 2019 in Las Vegas erlebt und erworben werden.

„Wir ermöglichen Kinobetreibern einen wertvollen Wettbewerbsvorteil gegenüber Home-Entertainment-Systemen. Es ist keine Neumischung oder Neukodierung erforderlich. Derzeit arbeiten wir an mehreren neuen internationalen Kinoprojekten. Hauptsächlich befinden sich diese in asiatischen Ländern. Wir sind jedoch sehr erfreut, dass das erste Flexound-Kino in Finnland steht“, so Flexound CEO Mervi Heinaro.

„Unsere Technologie ist universell einsetzbar und lässt sich in eine breite Palette an Sitzen einbauen. Niedrige Instandhaltungskosten und eine lange Lebensdauer sind selbstverständlich. Wir decken den gesamten Audiobereich und die Vibration mit nur einem einzigen Flexound-Modul pro Sitz ab“, so Flexound Chef des Kinos Mika Oesch.

Diesen Artikel teilen

Antworten