HbbTV-Symposium & Vergabe der HbbTV-Awards

0

Die 7. Auflage des HbbTV Symposiums mit Vergabe der HbbTV Awards findet vom 14. bis 15. November 2018 in Zusammenarbeit mit der Deutschen TV-Plattform in der ESMT Berlin statt. Dies gab die HbbTV Association, die weltweite Initiative zur Förderung eines offenen Standards für die Verbreitung von Rundfunk- und Breitband-Diensten über Smart-TVs und Set-Top-Boxen, heute bekannt.

Die Veranstaltung rund um das Thema Smart TV richtet sich an Plattformbetreiber, TV-Anbieter, Institutionen zur Standardisierung und Technologieunternehmen. Thema des Branchenevents ist „Auf Wachstumskurs mit HbbTV“.

“OTT, Video-on-Demand und Multiscreen-Angebote werden immer beliebter. Rundfunk- und Breitband-Dienste wachsen dadurch immer enger zusammen. Zugleich bündeln öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter in Europa ihre Kräfte beim Aufbau gemeinsamer OTT-Plattformen, um so ihre Positionen in dieser neuen Welt zu festigen”, sagte Vincent Grivet (TDF), Vorsitzender der HbbTV Association. „HbbTV ist dafür eine natürliche Plattform und das HbbTV Symposium 2018 in Berlin bietet ein ideales Forum, um diese aktuellen Entwicklungen zu beleuchten. HbbTV kann dabei eindrucksvoll demonstrieren, wie der offene Standard den Playern flexible Lösungen für einen schnellen Marktzugang und neue TV-Erlebnisse bietet.“

Andre Prahl, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen TV-Plattform: „In vielen TV-Haushalten in Deutschland steht inzwischen ein HbbTV-Gerät, auch die Zahl der HbbTV-Angebote nimmt zu. Durch die Weiterentwicklung des Standards kommen jetzt vielversprechende neue Features hinzu, die für alle Nutzer echten Mehrwert bieten. Die Deutsche TV-Plattform hat die Entwicklung von HbbTV von Anfang an eng begleitet und wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung mit der HbbTV Association in Berlin.“

In Vorträgen und Präsentationen werden aktuelle Entwicklungen in bestehenden und neuen HbbTV-Märkten sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Bedienkomforts auf Rundfunk-, OTT- und Multiscreen-Plattformen aufgezeigt. Zu den weiteren Themen zählen Lösungen im Bereich Content-Protection, zielgruppengenaue Werbeschaltungen und weitere Möglichkeiten der Monetarisierung, die Zukunftsaussichten in den Bereichen Ultra HD, HDR und neue Tonsysteme sowie die Perspektiven von Virtual Reality und Augmented Reality für Rundfunkveranstalter, Plattformbetreiber und Verbraucher. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]