Harman präsentiert neuen Vollverstärker für höchste Ansprüche

0

Die neue Mark Levinson 5000er Serie von Harman wird erstmals auf der HighEnd 2019 in München vorgestellt. Die Vollverstärker No. 5805 und No. 5802 sollen audiophile Nutzer mit hochwertigen Komponenten und Materialien sowie Klangtreue überzeugen.

Als Grundlage des Verstärkers No. 5805 nutzt Harman ein vollständig diskretes, direkt gekoppeltes Schaltungsdesign mit Doppel-Mono-Aufbau und Line-Level-Vorstufe. Eine angeblich einzigartige Single-Gain-Stufe, die mit einem digital gesteuerten Widerstandsleiternetzwerk zur Lautstärkeregelung kombiniert ist, soll maximale Signalintegrität und größtmögliche Bandbreite gewährleisten.

Jeder einzelne der drei Stereo-Line-Level-Eingänge – ein symmetrischer XLR-Eingang und zwei Single-Ended-Anschlüsse mit speziellen Mark Levinson-RCA-Verbindungen – verfügt weiteren Harman-Ausführungen zufolge über eigene, höchst zuverlässige Signalschaltrelais.

Wie schon bei der 500er-Serie besitzt der Main Drive-Kopfhörerausgang nach Herstellerangaben eine speziell an die Strom- und Leistungskapazitäten angepasste Vorverstärker-Ausgangsstufe, die den Kopfhörer direkt und ohne zusätzlichen Verstärker in reiner Class A antreibt.

Der No. 5802 ist ebenfalls ein komplett digitaler Vollverstärker mit demselben Mark Levinson Precision-Link II™ DAC, der auf sechs digitale Audioeingänge erweitert wird: Ein AES-, zwei koaxiale und zwei optische S/PDIF-Eingänge sowie ein asynchroner USB-Port für die Wiedergabe von HighRes PCM- (bis zu 192 kHz/32 Bit) und DSD- (bis zu DSD 5.6) Dateien.

Der No. 5802 unterstützt Audiodateien und Streams im MQA (Master Quality Authenticated) Format. Ein mit AptXHD ausgestatteter Bluetooth-Empfänger garantiert Bluetooth-Wiedergabe in allerhöchster Qualität.

Die Verstärker No. 5805 und No. 5802 sind ab dem zweiten Quartal 2019 verfügbar. Die Preise werden mit 9000 Euro bzw. 8000 Euro angegeben. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten