Suche

Produkte

Anmelden

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: audiovision Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. August 2011, 12:44

Diskussion zum Test "Sechs AV-Receiver von 500 bis 550 Euro" in audiovision 9-2011

Hier können Sie sich mit anderen Mitgliedern und der audiovision-Redaktion über folgende AV-Receiver austauschen:

Denon AVR-1912, Marantz NR 1602, Onkyo TX-NR 579, Pioneer VSX-921, Sony STR-DN 1010, Yamaha RXV-671


Die Redaktion betreut diesen Thread bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe der audiovision.



Viel Spaß!

2

Mittwoch, 24. August 2011, 20:33

Pioneer VSX-921 an 4 Ohm?

Liebe Redaktion,
besteht die Möglichkeit den Pioneer VSX-921 an 4 Ohm Kenwood Lautsprecher ( LS-1000G als Haupt )zu betreiben?
Die technische Daten LS-1000G:
Max Belastbarkeit: 160 Watt
Nenn Belastbarkeit: 80 Watt
Empfindlichkeit: 87 dB/W bei 1m

Für eine Antwort würde ich mich freuen

Gruß Buzzy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buzzy« (24. August 2011, 23:05)


3

Donnerstag, 25. August 2011, 15:59

Hallo

Sollte klappen. Klick mich

Oder hier
Samsung PS60E6500 / Onkyo SR875(B) / VU+ Duo / Panasonic BDT-220 / PlayStation 4 / Xbox One / Wii / Teufel Ultima 30 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / powered by Scaler iScan Duo / Toshiba 55SV685 / Denon AVR3805 / Humax PR-HD1000 / Sony BDP-S370

4

Montag, 12. März 2012, 21:36

Videoverarbeitung beim VSX-921

Hallo,

ich habe mir den VSX-921 gerade erst zugelegt. Beim ersten Test mit einem Blu-Ray Film ist mir jedoch aufgefallen, dass im YCbCr Farbmodus die Farbverläufe - vor allem bei Gesichtern - falsch dargestellt werden. Und zwar auch, wenn ich das Videoprocessing des AVR ausschalte. Im RGB modus sind diese Fehler nicht mehr zu sehen. Habt ihr bei eurem Test evtl. ähnliche Phänomene festgestellt? Als Zuspieler dient bei mir eine PS3 slim.

Besten Dank

Grüße

robsters

AVTOP

audiovision Hardware-Experten

Beiträge: 54

Wohnort: Unterschleißheim

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2012, 11:56

4-Ohm-LS / Videoverarbeitung

Hallo,

zu den Lautsprechern:
ich spreche jetzt keine offizielle Empfehlung von Seiten des Herstellers aus, aber ich persönlich würde mir bei vernünftigem LS-Regler Gebrauch keine Sorgen um den Verstärker machen: Solange es sich nicht um exotische Elektro oder Magnettostatwandler handelt, die Impedanzen bis unter 2 Ohm haben, sollten 4-Ohm Boxen keine Probleme machen. Die Verstärker verfügen zum einen über Schutzschaltungen, zum anderen sollte sich Klirr, wenn der Amp nicht mehr genügend Spannung bringt, bemerkbar machen. Zum Testen würde ich die Lautstärke langsam steigern und auf Verzerrungen und Hitzeentwicklung achten, dann sollte nix passieren.

zur Videoverarbeitung:
Nö, komische Farbverläufe sind uns beim Testen nicht aufgefallen. Wenn sich der Fehler durch Umschalten auf RGB beheben lässt (durch den kein technischer Nachteil entsteht) ist alles Paletti. Zum Eingrenzen des Fehlers: Die zahlreichen Videoeinstellungen an der PS3 durchprobieren, ob sich Änderungen ergeben.

Mit freundlichen Grüßen
AV T.O.P. Messtechnik GmbH ist das Testlabor der Zeitschrift audiovision
besuchen Sie uns im Internet unter www.avtop.de