ESPN und TCL starten Videoserie „Born a Legend“ auch in Deutschland

0

Mit der Videoserie „Born a Legend“ zeigen ESPN, einer der führenden US-Sender für Sportinhalte, und TCL, einer der weltweit größten TV-Hersteller und eine der am schnellsten wachsenden TV-Marken in Deutschland, eine inspirierende Serie über ein breites Spektrum von Spitzenathleten und ihre Erfolgsgeschichten. Insgesamt zeigt die Serie Athleten aus sechs Ländern: Indonesien, Indien, Deutschland, Japan, Russland und Mexiko. Die Videos werden im Laufe des Jahres 2019 schrittweise veröffentlicht.

In der dritten Episode der Videoserie geht es um Melanie Leupolz, Olympiasiegerin und Nationalspielerin für die deutsche Frauenfußballnationalmannschaft. Gerade Fußball hat in Deutschland einen besonderen Stellenwert, vor allem emotional – egal ob Frauen- oder Männerfußball. Melanies persönliche Geschichte spiegelt die Werte der von TCL und ESPN veröffentlichten „Born a Legend“ Kampagne wider.

Das Video über Melanie Leupolz zeigt, wie wichtig es ist, sich gegen Vorurteile in der Gesellschaft zu stellen und trotz Misserfolgen immer wieder aufzustehen um seinen Traum zu verfolgen. Diese Erfahrung musste auch die Fußballerin machen. Als Spielführerin der U17-Frauenfußballnationalmannschaft vergab sie im Halbfinale der Europameisterschaft 2011 den entscheidenden Elfmeter. Doch Melanie Leupolz macht deutlich, dass hartes Training, kontinuierlicher Einsatz auf dem Feld und Hartnäckigkeit am Ende zum Sieg führen. Nur wenige Jahre später überzeugte sie im olympischen Kader in Brasilien und gewann mit ihrem Team die Goldmedaille und wurde zur Legende.

Mit der Videoserie möchten ESPN und TCL zeigen was es bedeutet, die eigenen Grenzen und die Grenzen von Geographie, Geschlecht, Form und Größe zu überschreiten. In der ersten Episode der Serie zeigte TCL eine indonesische Goldmedaillensiegerin im Taekwondo. In der zweiten Folge stellt TCL einen jungen Cricketspieler aus Indien vor, der bereit ist, sich der Weltbühne zu stellen.

 „TCL möchte die Weltgemeinschaft und insbesondere die jüngere Generation mit Sport begeistern. Unsere Zusammenarbeit mit ESPN ist ein kreativer Weg, um die Menschen zu ermutigen, nach herausragenden Leistungen zu streben, indem sie beeindruckende Geschichten über den Sport austauschen“, so Eileen Sun, Chief Marketing Officer, Overseas Business Group der TCL Smart Device Group.

Jedes „Born a Legend“-Video wird auf den Web- und App-Plattformen von ESPN und dem offiziellen TCL-YouTube Kanal angeboten.

Diesen Artikel teilen

Antworten