Erste Videoprozessoren mit HDMI 2.1-Support ab März 2019 verfügbar

0

Die ersten HDMI 2.1-kompatiblen Videoprozessoren mit HDCP 2.3 Kopierschutz kommen aus Langen in Deutschland. Der Hersteller Socionext präsentiert mehrere für 4K & 8K Displays optimierte Chipsätze.

Die weltweit erste Serie HDMI 2.1-kompatibler Videoprozessoren hört auf den Namen „HV5“. Die Video-ICs (Integrated Circuit) sind optimiert für die Übertragung und den Empfang von 8K Videos. Erste Live-Demonstrationen der HV5-Serie gibt es auf der CEATEC Japan 2018 (ab 16. Oktober in Makuhare/Chiba) zu sehen. Fertige Prozessoreinheiten werden ab März 2019 an erste Partner ausgeliefert.

Die 2017 definierten HDMI 2.1-Spezifikationen erlauben Übertragungen von Bild- und Tondaten mit einer Bandbreite von maximal 48 Gbps. Das ist 2.7x so viel wie bei HDMI 2.0 (18 Gbps). Die extrem großen Datenmengen sollen dabei mit geringster Verzögerung übertragen werden, bei gleichbleibender Bild- & Audioqualität des 8K-Materials. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]