Dreambox One Ultra HD ist der schnellste Satelliten-Receiver am Markt

0

Die neue Dreambox One Ultra HD übertrifft alles bisher dagewesene. Der Sat-Receiver mit 6-Kern-Prozessor hat eine unglaubliche Leistung von 53.360 DMIPS, unterstützt 4K/HDR-Inhalte und kann mit Linux E2 oder Android gestartet werden.

Look und Design des Receivers selbst erinnert eher an eine Spielekonsole. Auf jeden Fall bereitet sie den Kunden darauf vor, was ihn erwartet – absolute Power! Ein neues S922X System on Chip (SoC) von Amlogic bringt eine Leistung von unglaublichen 53.360 DMIPS auf die Waage! Andere 4K-Receiver schaffen gerade einmal 15.000 DMIPS. Der Prozessor besteht aus sechs Kernen die sich in einen Quad Core A73 Prozessor und einen Dual Core A53 Porzessor aufteilen. Eine Mali G52 Dual-Core Grafikeinheit mit 850 MHz Takt ist ebenfalls mit an Bord. Superschnelle Umschaltzeiten und die Verarbeitung aufwendiger Grafiken sind damit kein Problem.

Ein HDMI 2.0b Ausgang und der HEVC (h.265) Codecliefern die Basis für den hochauflösenden TV-Empfang mit HDR. Zwei Sat Receiver ermöglichen die gleichzeitige Wiedergabe und Aufnahme von Live-Inhalten. Auch Pay-TV-Sender wie z.B. das Angebot von HD+ kann dank SmartCard-Reader genutzt werden. Mit dem Internet verbindet sich der Receiver via Gigabit LAN oder 2.3G/5G MiMo WLAN. Externe Geräte werden mit Bluetooth 5.0 verbunden. 2GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher sind für das Betriebssystem und erste Apps ausreichend. Zusätzlichen Speicherplatz verschafft man sich über externe Speichermedien via USB 2.0 oder USB 3.0.

Zu erwähnen wäre sicherlich noch die Fernbedienung. Erste Test bescheinigen der Fernbedienung angenehme Druckpunkte der Tasten sowie eine schnelle Reaktionszeit. Prominent in der Mitte eine Taste für den Sprachassistenten.

Im Lieferumfang enthalten ist die Dreambox One Ultra HD in der DVB-S2X-Variante, ein Netzteil mit Kabel, ein HDMI-Kabel, eine Kurzanleitung sowie eine Bluetooth/IR-Fernbedienung mit Batterien. Erste Stückzahlen wurden bereits an einschlägige Shops ausgeliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 249 Euro. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten