Dolby Vision Firmware-Update für Sony Bravia UHD-TVs verschiebt sich erneut

0

Wie Sony über die offizielle Support-Webseite bekanntgegeben hat, verzögert sich das Dolby Vision Firmware-Update für ausgewählte Bravia UHD TV Modelle erneut. Ursprünglich sollte die Firmware in Europa im Februar 2018 verteilt werden.

Mit dem Update sollten Sonys A1 (OLED), ZD9, XE94 und XE93 Modellreihen fit für den dynamischen HDR-Standard gemacht werden. Jetzt sieht es so aus, als würden sich die Updates auf unbestimmte Zeit verschieben. Die Ingenieure arbeiten gerade am „Feintuning der Firmware um die bestmögliche (Nutzer-)Erfahrung bieten zu können“. Einen Nachfolgetermin für den europaweiten Release der Software wurde nicht genannt.

In den USA können Dolby Vision Inhalte somit nur über integrierte Apps wie Netflix oder Amazon Prime Video wiedergegeben werden. Das Zusammenspiel mit externen HDMI-Playern (z.B. Apple TV 4K oder Oppo UDP-203) funktioniert nur, wenn diese das „Low Latency“-Profile unterstützen. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]