Denon stellt seinen jüngsten IMAX Enhanced 4K AV-Receiver vor

0

Denon kündigt einen neuen AV-Receiver der X-Serie an, den Denon AVR-X3600H. Der 9.2-Kanal-AV-Receiver soll dem modernen Heimkino-Liebhaber neben der legendären Audioqualität und Leistungsfähigkeit von Denon ein mehrdimensionales Sounderlebnis bieten. Der AVR-X3600H ist bereits ab Werk mit IMAX Enhanced sowie dreidimensionalen Audioformaten, wie Dolby Atmos, DTS:X™ oder DTS Virtual:X®, ausgestattet. Außerdem ist der AVR-X3600H für die neue Dolby Atmos Height Virtualization-Technologie vorbereitet, welche zu einem späteren Zeitpunkt per kostenlosem Firmware-Update nachgereicht wird. Er unterstützt zudem Dolby Vision, HDR10, HLG oder 4K Ultra HD. Mit an Bord sind zusätzlich ein erweiterter Audio-Rückkanal (eARC, Enhanced Audio Return Channel) und der Auto Low Latency-Modus (ALLM). 

 

Der neue AVR-X3600H ist ab August 2019 bei autorisierten Denon Händlern für 1.200 Euro verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.denon.de.

 

Erweiterte Funktionen des AVR-X3600H

 

  • Echtes 4K: 4K Ultra HD-Durchleitung (60 Hz) und Upscaling.
  • Integrierter MM Phono-Eingang: Genießen Sie Ihre Vinyl-Sammlung.
  • Audio der TV-Hauptzone verteilen: Der Audioton der TV-Hauptzone kann über die kostenlose HEOS App kabellos verteilt und an Zone 2 oder HEOS fähige Lautsprecher geleitet werden.
  • Apps zur Fernbedienung (iOS/Android): Denon AVR-App für grundlegende Steuerungsfunktionen und Einstellungen, die HEOS App für alle Streaming- und alltägliche Bedienungsfunktionen.
  • Denon Setup-Assistent: Der Setup-Assistent und die grafische Benutzeroberfläche sorgen für eine einfache und intuitive Einrichtung.
  • Raumkalibrierung für optimierte Raumakustik: Audyssey MultEQ XT32, Dynamic Volume und Dynamic EQ, LFC und Sub EQ HT: Automatische Anpassung der Audiowiedergabe an die individuelle Raumakustik ‒ einschließlich Subwooferabgleich.
  • Audyssey MultEQ Editor-App: Kostenpflichtige Audyssey MultEQ Editor-App für iOS und Android (19,99 €) zur erweiterten Anpassung an die Raumakustik.
  • Game Modus: Unterstützt Auto Low Latency Mode (ALLM) für verzögerungsfreies Spielen (erfordert unterstütztes 4K-Display und Spielekonsole)

 

Denon 9-Kanal-Verstärkeraufbau mit Hi-Res-Unterstützung

Der AVR-X3600H zeichnet sich durch einen diskreten Aufbau seiner Hochstromverstärker für jeden Kanal aus. Er liefert eine imponierende Leistung von 180 Watt pro Kanal. Der AVR-X3600H verfügt über neun integrierte Verstärkerkanäle und kann 11.2 -Kanäle verarbeiten, mit zusätzlichem 2-Kanalverstärker kann so auch ein 7.2.4-Lautsprecher-Setup angesteuert werden. Für HiFi-Enthusiasten sind AKM 32-Bit DA-Wandler an Bord, die die Dekodierung von hochauflösenden Audiodateien verschiedener verlustfreier Formate, wie ALAC, FLAC und WAV mit bis zu 24 Bit/196 kHz, übernehmen. Diese Wandler verarbeiten auch DSD (2,8/5,6 MHz), das SACD-Audiocodierungsformat. Liegen solche Dateien nicht im Netzwerk sondern z. B. auf externen Speichermedien vor, können sie auch über den USB-Anschluss auf der Frontplatte wiedergegeben werden. Der Denon AVR-X3600H unterstützt außerdem weitere Dateiformate wie MP3 und WMA.

 

Diesen Artikel teilen

Kommentarfunktion deaktiviert.