Movie Test Akte-X TV


  • Participant
    Wangan am #36996

    Also, ich habe mir nur von der Serie 1-2 der aktuellen Folgen angesehen, gefiel mir nicht und eure Beschreibung auch nich.

    Warum?

    Man kann schreiben es wurde versucht den 35mm Look der 90s Folgen zu emulieren, ist aber bei weitem nicht erreicht. Viel zu glattes Bild, teilweise überzogenen Kontrast mit zu hohem Gamma und somit schlechte Feinzeichung in dunklen Bereichen, dann viel viel schlechtere Szenenausleuchtung als früher, andere Kameraeinstellungen bei Closeups und Dialogen, überstrahlendes „Persilweiss“ in vielen hellen Szenen – typisch für Digitaldreh, zum Glück nur leichtes aber doch vorhandenes Pseudolook Farbfilter Gemehre usw. Das bedeutet dann, die Originalfolgen im neuen HD Look werden in keinster Weise erreicht, da juckt mich auch nicht die etwas bessere Detailschärfe.

    Gerade im AB -Vergleich wirken die 90s Folgen zigmal aufwendiger, das nicht nur optischer und bei der Musik sowieso. Damals wurden von Mark Snow aufwendige reale Synthesizer Kompositionen erstellt, mit einem tollen Musikdesign (Roland/Korg Synths, Percussion) die auch über Prologic sich perfekt im Raum verteilen und schweben. Dem werden die neuen Folgen absolut nicht gerecht, da hier auch teilweise auf billiges künstliches Orchestral Design gesetzt wird und absolut die Serie noch ins negative zieht, da bringens auch die evtl. etwa besseren Geräusche in diskreten Surround nix, wenn hier die 2.0 Spur in Prologic alleine schon im Soundtrack technisch wie gestalterisch besser klingt.

     

    Ihr seht, bei so einer Serie sollte man doch etwas genauer testen und hinschauen und nicht mit solchen oberflächlichen Informationen bewerten.

    Christoph Steinecke
    Moderator
    Christoph Steinecke am #38817

    Hallo Wangan,

    auch wenn Sie mit der ein oder anderen Anmerkung nicht ganz unrecht haben, stehen wir zu unserer Bewertung, bei der man aus Platzgründen natürlich immer Kompromisse bei der Beschreibung eingehen muss.

    Aber natürlich würde es uns sehr interessieren, wie das andere User hier im Forum sehen.


    Participant
    Wangan am #41089

    Hallo!

    Lange nicht reingeschaut, es gab ja eine Antwort! 🙂

    Ja ich war etwas enttäuscht von der aktuellen Serie, darum wohl das Meckern!

    Das der Platz immer knapp ist, weiß man ja. Trotzdem fände ich es gut wenn doch etwas mehr auf diesen part geschaut wird, lieber sonst andere Angaben etwas kürzen bei Filmbesprechungen und dafür Bild und Ton Kritik etwas umfangreicher. Das hebt euch dann noch positiver von der Konkurrenz ab. Negativ Beispiele sind die Film Bewertungen bei der VIDEO, die Technik „Kritik“ der Filme ist ansich absolut unbrauchbar. Sehr gut wird es aber bei Areadvd gemacht, da muß ich ehrlich sagen das diese fast die einzigsten die auch oft sehr stark die „künstlerische“ Farb/Kontrastverfremdungen kritisieren oder wenigstens ansprechen in der Bildbewertung. Gerade das dies bei gefühlten 95% aller aktuellen Filme vorkommt und es hier auch immer mehr Filmliebhaber kaum noch ertragen können. Für mich persönlich ist sowas sehr wichtig bzw. wurde immer wichtiger, denn wenn ich weiß das ein Film „totgefiltert“ ist und somit unnatürliche, verschobene, entsättigte etc. Farben und Kontraste hat, ist dieser Film für mich schon fast uninteressant geworden. So wie sich das in den letzten Jahren entwickelt hat im Kinobereich ist das einfach nur noch enttäuschend, das ist nicht mehr das was man unter dem Begriff „Kinofilm“ versteht. Doch darüber könnte man hier noch seitenweise schreiben. Viel wichtiger ist aber das ihr bitte, wie bisher aber fast meistens geschehen, gerade bei Remasterings von etwas älteren Filmen unbedingt drauf hinweist, falls hier nachträglich die ganze Farb/Kontrastgestaltung verändert wurde, um es angeblich an „aktuelle“ Sehrgwohnheiten oder Filme anzupassen! Es gibt ja genug Negativbeispiele, die auch keiner kaufen würde!

    Kurzum als Abschluss, versucht diese Sache allgm. etwas mehr anzusprechen und zuerwähnen oder auch gerne zu kritisieren in den Besprechungen, die meisten treuen Leser werden euch danken und ihr seid auch Filmbesprechungen anderer Magazine dann um ein Feature voraus!


    Participant
    Wangan am #41091

    war doppelt!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

[pro_ad_display_adzone id=25883]