Clearaudio startet mit Produktion seiner „Schallplatten-Waschanlage“

0

Was sich über die Jahre oder Jahrzehnte für Dreck auf Vinyl-Schallplatten ablagert, möchte man eigentlich gar nicht wahrhaben. Selbst bei neueren Pressungen kann die Audio-Qualität in kurzer Zeit durch Dreck und Staub in Mitleidenschaft gezogen werden. Der Hersteller Clearaudio möchte im November dieses Jahres mit der Produktion seiner neuen „Schallplatten-Waschanlage“ SILENT beginnen.

Die Schallplatte wird eingelegt, der Reinigungs-/Absaugarm trägt dann die „Pure Groove“-Reinigungsflüssigkeit auf und entfernt diese wieder nach dem Einwirken. Der Nutzer kann die Dauer und Intensität des Reinigungsprozesses selbst bestimmen. So kann auch die „Lieblingsplatte“ die bereits unzählige 100.000 Umdrehung hinter sich gebracht hat, wieder auf ein hörbares Niveau gebracht werden.

Der „Smart Matrix SILENT“ ist aber nicht gerade günstig. Für 1.500 Euro soll das Gerät in den Farbvarianten Schwarz und Silber in den Handel gelangen. Für wahre Vinyl-Liebhaber, jedoch eher eine „kleine“ Investition. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]