Bohne Audio: High-End-Premiere für Bändchen-Aktivlautsprecher BB-18

0

Das neue Top-Modell BB-18 ergänzt die neueste Generation der patentierten Aktivlautsprecher­systeme von Bohne Audio und wird erstmalig auf der HIGH END in München vorgeführt – an Trinnov-Vorverstärkern mit volldigitaler Raumkorrektur. Ergänzend präsentiert der Hersteller den ebenfalls neuen High-End-Subwoofer BA-18 sowie die Standlautsprecher BB-15 und BB-12 zusammen mit den zugehörigen Class-AB-MOSFET-Endstufen aus eigener Fertigung.

Die BB-18, das Top-Modell, besitzt einen 18-Zoll-Bass, der zusammen mit dem Bohne-typischen patentierten Bändchen ein Zweiwege­system bildet. Das weltweit einzigartige Dipol-Bändchen gibt Frequenzen zwischen 500 und 20.000 Hertz bei über 120 Dezibel Spitzenschalldruck unverzerrt wieder. Das System ist auf maximale Impulstreue, also phasenrichtige Schnelligkeit ausgelegt und laut Chefentwickler Jörg Bohne führend in der livehaftigen Wiedergabe von Transienten. Angetrieben wird das Referenz-Aktivsystem von zwei hauseigenen Class-AB-MOSFET-Endstufen (BA-600), die zusammen 4 x 600 Watt liefern.

Die BB-15 und BB-12, die beiden weiteren großen Standlautsprecher-Systeme von Bohne Audio, sind ebenfalls auf der HIGH END zu sehen. Die Bändchen sind der jeweilige Größe der Bass-Chassis angepasst, die Philosophie ist die gleiche: möglichst wenige Schall-Entstehungsorte bedingen ein Zweiwegesystem, eine tiefe Trennung zwischen Bändchen und Bass garantiert Phasenstabilität, die aktiv-digitale Steuerung ergibt maximale Dynamik, ohne passive Bauteile gibt es keine resultierenden Zeit-Energie-Fehler.

Im Atrium 4.2, Raum F203, können Besucher Bohne Audio und Trinnov live erleben.

Preise:

BB-18 24.900,00 Euro | BB-15: 17.900,00 Euro | BB-12: 9.900,00 Euro

BA-350 (4-Kanal-Endstufe für BB-12): 4.400,00 Euro | Endstufe BA-600: 3.900,00 Euro

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]