Blu-ray-Test: Wynonna Earp – Season 1

0

Wynonna Earp (Melanie Scrofano), Ur-Enkelin des berühmten Revolverhelden Wyatt Earp, ballert sich mit dem magischen Colt ihres Vorfahren durch Massen an Dämonen, Vampiren und anderen Kreaturen. Der trashige Western-Horror-Mix hält höchstens Genre-Fans bei Laune, trotzdem ist bereits eine vierte Staffel in Vorbereitung.

Der 1080i-Transfer liefert meist scharfe Bilder und gute Feinzeichnung. Jedoch lässt der Kontrast zu wünschen übrig und das Schwarz ist alles andere als satt, was an der Plastizität nagt. Die 5.1-Abmischung im komprimierten Dolby-Digital-Format verteilt den rockigen Score auf alle Kanäle. Auch die zahlreichen Schockeffekte, wie dämonisches Lachen und Werwolfheulen, sind überall zu hören, sodass reichlich Grusel entsteht. Schießereien kommen für TV-Verhältnisse dynamisch daher, nur beim Tiefton wäre mehr drin gewesen. So entsteht bei Discoszenen und Explosionen kaum mehr als ein laues Lüftchen. Als Extras bietet die Blu-ray nur die Mini-Featurettes: „Behind the Scenes“ (1:50), „Who is Wynonna Earp?“ (2:00), „Cast of Characters (2:51).

Die Wertung 
Serie 3 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Justbridge
Format Blu-ray
Discs / Folgen 2 / 10
Zirka-Preis 20 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/50i)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel keine

 

Diesen Artikel teilen

Antworten