Blu-ray-Test: Will & Grace – The Revival Season 1

0

10 Jahre nach der letzten Staffel ist die fabulöseste WG aller Zeiten wieder vereint. Wie gewohnt lästern der schwule Will (Eric McCormack) und die zickige Grace (Debra Messing) schamlos über Gott und die Welt. Weitaus politischer als früher nimmt die Serie die Themen Homosexualität und Geschlechterkampf  aufs Korn, sodass man zwischen den Lachern auch mal ins Grübeln kommt. Auch US-Präsident Trump bekommt sein Fett weg.

Für DVD-Verhältnisse geht die Schärfe in Ordnung (eine Blu-ray erscheint nicht). Bunte Farben und starke Kontraste sorgen für tyipischen TV-Look, leider bleibt sattes Schwarz auf der Strecke. Leichtes Rauschen stört kaum, viel ärgerlicher ist, dass immer wieder Details in dunklen Bildbereichen absaufen. Stimmen kommen bei der wenig dynamischen 5.1-Abmischung verständlich aus dem Center, Score und Jingles verteilen sich breit über die Front, hinten tut sich wenig. Extras: Gag-Reel (7:24), „Das Team kommt wieder zusammen“ (5:12), „Zurück auf Anfang“ (8:22), „Klassische Comedy“ (4:52).

Die Wertung 
Serie 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Format DVD
Discs / Folgen 2 / 16
Zirka-Preis 20 Euro
Bildformat 1,78:1 (anamorph)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]