Blu-ray-Test: U2 – 360 at the Rose Bowl

0

Der Titel „360°“ ist Programm, denn die futuris­tische Bühnenkonstruktion, die U2 während ihrer im Juni 2009 gestarteten und bis Oktober 2010 laufenden Welttournee dem Publikum präsentieren, wird inmitten des Stadions aufgebaut und ist für alle Zuschauer gleichermaßen einsehbar.

Auch der Sound ist über 360 Grad identisch, denn wie das Making-of in den Extras verrät, wird die gesamte Bühne von einem Fullrange-Lautsprechersystem umgeben.

Der Live-Mitschnitt entstand beim Gig im Rosebowl Stadion von Pasadena letzten Oktober. Musikalisch umfasst die 23 Songs starke Setlist einen gefälligen Mix aus Greatest Hits und Stücken vom aktuellen Album. Die 5.1-Abmischung gibt die perfektionistische Show jedoch nicht so perfekt wie erhofft wieder. Zwar wird eine gute Live-Atmosphäre vermittelt, samt singender Fans auf den Rears. Doch insgesamt ist der Sound etwas centerlastig, man wünscht sich eine breitere Stereofront. Auf Bildseite macht der überzogene Kontrast (helle Flächen überstrahlen) über weite Strecken eine HD-würdige Detailzeichnung zunichte.

Zum Making-of (34:43) gesellen sich Tourclips mit Interviews (18:39), ein Bonus-Song (5:32), ein Zeitraffer-Video vom Bühnenaufbau (4:09), Eindrücke von den Tourauftakten in Europa und den USA (17:05), vier Musikvideos (inklusive zwei Making-ofs, 7:37), BD-ROM-Inhalt und ein BD-Live-Portal, das unter anderem weitere Videoclips bietet.

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Musikstil Rock/Pop
Laufzeit 129 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Ton Deutsch
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1, PCM Stereo
Erhältlich ja
Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]