Blu-ray-Test: The Villainess

0

Von einem Gangster großgezogen, lernte Waisenkind Sook-hee (Kim Ok-bin) früh, Feinde aus dem Weg zu räumen. Als sie von der Polizei geschnappt wird, bildet die Regierung die harte Frau zwangs-weise zur Auftragskillerin aus. Die Story ist zwar von Luc Bessons „Nikita“ abgekupfert, die temporeiche Brutalo-Action samt irrer Kamerafahrten aus der Ich-Perspektive sind aber eine Klasse für sich.

Bild: Die glasklaren und im Kontrast ausgewogenen Cinemascope-Bilder bleiben selbst beim wüsten POV-Kameragewackel sehr scharf. Dicke 5 Punkte.

Ton: Die 5.1-HD-Abmischung liefert einen soliden Mehrkanal-Mix mit guter Dynamik, druckvollen Bässen und räumlichen Effekten bei der Action. Dennoch wünscht man sich von allem etwas mehr.

Extras: Featurette (2:34), Trailer.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter xxxx
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]