Blu-ray-Test: The Death of Stalin

0

Nach dem plötzlichen Tod Stalins versuchen sich seine potenziellen Nachfolger (u.a. Steve Buscemi) durch allerlei Intrigen in Stellung zu bringen. Mit einem Mix aus Gewalt und viel schwarzem Humor nimmt der britische Film den scheiternden Kommunismus aufs Korn.

Bild: Die scharfen Aufnahmen im 1,85:1-Format kommen kontrastreich daher. Goldbraune Farben und leichtes Dauerrauschen trimmen den Film auf „alt“.

Ton: Ein Konzert zu Stalins Ehren dringt dynamisch und druckvoll ans Ohr (14:59). Der orchestrale Score verteilt sich auf alle Kanäle und dank sattem Bass knallen die Schüsse der Erschießungskommandos voluminös und raumfüllend.

Extras: Entfernte Szenen (9:58), Interviews (34:04), Trailer.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Concorde
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]