Blu-ray-Test: The Crazies

0

Test Das Gesetz der EhreEigentlich ist die 1.300-Seelen-Gemeinde Ogden Marsh einer der friedlichsten Orte in Amerika. Nette Nachbarn, kaum Kriminalität und ein freundliches Miteinander prägen den Dorf­alltag. Doch eines Tages verwandeln sich einige Menschen ohne Vorwarnung in aggressive Mons­ter.

Die Regierung sieht sich gezwungen, den jetzt von Gewalt und Anarchie beherrschten Ort von der Außenwelt abzuriegeln. Unter der Führung des Sheriffs (Timothy Olyphant) versucht eine kleine Gruppe von normal Gebliebenen der Hölle zu entfliehen.

Horrorfans dürfte die Geschichte bekannt vorkommen, denn bei "The Crazies" handelt es sich um ein Remake. Niemand Geringeres als Zombie-Papst George A. Romero, der diesmal als ausführender Produzent agiert, drehte 1973 das gleichnamige Original. In der Regel bekleckert sich Hollywood beim Recyclen von Horrorklassikern nicht gerade mit Ruhm, aber "Sahara"-Regisseur Breck Eisner liefert hier eine gelungene Mischung aus post­apokalyptischem Thriller und spannendem Survival-Schocker ab.    

Eisners hervorragender Audiokommentar (mit deutschen Untertiteln) steht seiner Inszenierung in nichts nach. Auch der Rest des Bonusmaterials überzeugt. Vor allem die Featurettes über das aufwändige Make-up und die überwiegend am Computer erzeugten Spezialeffekte sind überaus aufschlussreich. Dem Schaffen von Vorlagen-Lieferant George A. Romero widmet sich ein mit zehn Minuten leider viel zu kurzer Beitrag. 

Extras: keine 

Die Wertung   
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Kinowelt
Originaltitel The Crazies
Laufzeit 102 Minuten
FSK ab 18 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten