Blu-ray-Test: Stephanie – Das Böse in ihr

0

Die junge Stephanie (Shree Crooks) lebt scheinbar alleine in einem verlassenen Haus. Doch im Innern des Mädchens schlummert etwas abgrundtief Böses. Typischer Besessenen-Horror, den man leider schon zu oft gesehen hat.

Bild: Der knackscharfe Cinemascope-Transfer glänzt mit guter Detailzeichnung und Kontrastreichtum. Leichtes Rauschen fällt nur bei genauem Hinsehen auf, der schwache Schwarzwert kostet allerdings einen Punkt.

Ton: Unterhaltungen zwischen Stephanie und ihrem Teddy prägen das Klangbild. Häufige Jump-Scares mit lauten Schockeffekten bieten dynamische Abwechslung, bleiben aber meist auf die Front beschränkt. Außer dem Score tut sich auf den Rears nicht viel.

Extras: …haben es nicht auf die Disc geschafft.

Die Wertung 
Film 3 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 0 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]