Blu-ray-Test: Shape of Water

0

Während des kalten Krieges putzt die stumme Elisa (Sally Hawkins) die Böden in einer geheimen Forschungsanlage. Dort entdeckt sie ein gefangenes Fischwesen (Doug Jones), mit dem sie bald eine innige Beziehung beginnt. Um ihren Seelenverwandten zu befreien, legt sie sich sogar mit der US-Regierung und russischen Agenten an. Das tiefgründige Märchen über eine alle Grenzen überschreitende Liebe beeindruckt mit bewegenden Bildern und überragender Inszenierung.

Entsprechend durfte Regisseur und Drehbuchautor Guillermo del Toro sowohl für seine Regie als auch den Film den Oscar entgegennehmen. Dank weiterer Goldjungen für die Musik und das Design avancierte „Shape of Water“ zum erfolgreichsten Film bei den diesjährigen Academy Awards. Davon profitierte auch das Kasseneinspiel, das mit knapp 200 Millionen das Zehnfache der Produktionskosten betrug.

Wie del Toro aus einem so surrealen Thema einen Welterfolg schuf, verrät er vor Publikum in seiner 13-minütigen „Master Class“, dem Highlight der interessanten, aber nicht gerade umfangreichen Extras. Hier erfährt man von Zeichner James Jean, wie er das Fischwesen designte und dass für den Prolog ein gesamtes Zimmer geflutet wurde. Mehr Goodies gibt es leider auch nicht auf der ebenfalls erhältlichen UHD-Blu-ray.               

Bild: Die scharfen 1,85:1-Aufnahmen sind in Grün-und Blautöne getaucht. Dank sattem Schwarz und guter Graustufenzeichnung kommen selbst spärlich beleuchtete Unterwasserszenen kontrastreich und plastisch daher, gelegentlich stört leichtes Rauschen den Seheindruck. Außenaufnahmen überzeugen mit tollen Kontrasten und die Lichtbrechungen des bewölkten Himmels (35:57) sehen einfach klasse aus.

Ton: Aufgrund der stummen Verständigung der beiden Liebenden kommt der Film oft ohne Dialoge aus. Dank voluminösem Klavier- und Streicher-Score haben alle Kanäle trotzdem was zu tun. Musik aus Plattenspielern und Fernsehern klingt oft gewollt knisternd und verrauscht. Zumindest bei einer Elektroschockfolter und Schreien des Fischwesens (40:38) kommt etwas Dynamik auf.

Extras: „Ein Märchen für unruhige Zeiten“ (28:55), „Prolog“ (3:14), „Der Tanz“ (4:50), „Unterhaltung mit James Jean“ (5:05), „Master Class mit Guillermo del Toro“ (13:27), Trailer.

Die Wertung 
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Fox
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]