Blu-ray-Test: Sankt Maik – Staffel 1

0

Durch einen Zufall avanciert Trickbetrüger Maik (Daniel Donskoy) zum Pfarrer einer ländlichen Kirchengemeinde – und tritt bei Erfüllung seiner priesterlichen Pflichten in diverse katholische Fettnäpfchen. Obwohl von RTL in UHD produziert, erscheint die originelle Dramedy nur auf DVD. Daher ist das Bild alles andere als hochauflösend, für das Medium aber ordentlich. Auch die 2.0-Abmischung gibt sich wenig göttlich, bietet aber zumindest eine gute Sprachverständlichkeit. Extras: Zwei Audiokommentare, Outtakes (1:34).

Die Wertung 
Serie 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 2 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universum
Format DVD
Discs / Folgen 2 / 10
Zirka-Preis 20 Euro
Bildformat 1,78:1 (anamorph)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]