Blu-ray-Test: Maleika

0

Sechs Jahre lang lebte der deutsche Tierfilmer Matto Barfuss unter den Raubkatzen der Serengeti. In eindrucksvollen Bildern erzählt er die Geschichte der Gepardin Maleika und ihrer Jungen. Erscheint auch auf UHD-Blu-ray.

Bild: Die atemberaubenden Naturaufnahmen strahlen in warmen Farben und kommen durchweg scharf  daher. Schwarz ist satt, nur der Kontrast ist in dunkleren Szenen etwas schwach, sodass das Bild etwas an Plastizität verliert.

Ton: Der HD-Ton liefert räumlichen Klang auf sieben Kanälen, sodass man sich mitten in der  Savanne wähnt. Großartige Dynamiksprünge oder Tiefbass sollte man allerdings nicht erwarten. Ärgerlich: Dolby-Atmos-Ton gibt es nur auf der 4K-Scheibe.

Extras: Keine.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 0 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Eurovideo
Bildformat 1,85:1 (1080/50i)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 7.1
Untertitel keine

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]