Blu-ray-Test: Larry Gaye

0

Um Kosten zu sparen, will die Fluggesellschaft ihr Bordpersonal durch sexy Service-Roboter ersetzen. Doch die Geschäftsführung hat die Rechnung ohne den wahrscheinlich weltbesten Flugbegleiter Larry Gaye (Mark Feuerstein) gemacht. Unterhaltsamer Klamauk in der Tradition von „Airplane“, „Die nackte Kanone“ und „Dumm und Dümmer“.   

Bild: Obwohl mit Gegenlichtaufnahmen, diffusen Lichtquellen und warmen Farben oft 1960er-Jahre-Charme versprüht wird, ist die Kantenschärfe und Detailzeichnung meist top. Entgegen der 1,78:1-Cover-Angabe beträgt das Bildformat 1,85:1.

Ton: Von einem simulierten Flugzeugabsturz (31:10) abgesehen, haben die Rears Sendepause. Musik und Effekte verteilen sich angenehm über die Front. 

Extras: Music-Clip (1:56), entfallene Szenen (5:53).

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Ascot Elite
Laufzeit 101 Minuten
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten