Blu-ray-Test: Krypton – Season 1

0

Krypton spielt zwei Generationen vor der Zerstörung des Heimatplaneten von Superman und folgt Seg-El (Cameron Cuffe), dem Großvater des Man of Steel, der mit einem Konflikt um Leben und Tod konfrontiert ist: seinen Heimatplaneten retten oder ihn zerstören lassen, um das Schicksal seines Enkels wiederherzustellen? Die gelungene Prequel-Serie voller SciFi-Elemente bleibt bis zum Schluss spannend.

Bild- und Tonqualität: Von den computergenerierten Hinter-gründen einmal abgesehen (Folge 1, 29:03) punkten die 1,78:1-Bilder mit einer ausgezeichneten Schärfe und satten Farben. Dank tiefem Schwarz und kräftigen Spitzlichtern wirkt die futu-ristisch anmutende Szenerie oft plastisch. Die frontlastige Dolby-Digital-5.1-Abmischung (HD-Ton gibt es nur bei englischer Sprachwahl) enttäuscht. So wirken die zahlreichen Feuergefechte überwiegend saft- und kraftlos, auch den Score hätte man räumlicher vertonen können. Zumindest die Dia-loge sind stets gut verständlich.

Extras: Während man sich die Interviews von der 2017er-Comic-Con (22:41) ob der Belanglosigkeit schenken kann, liefern die Beiträge „Den Heimatplaneten zum Leben erwecken“ (17:04) und „Leben auf Krypton“ (22:38) eine Menge spannender Infos über Supermans Geburtsort. Dazu gesellen sich ein paar Outtakes (3:22) und entfallene Szenen (2:46).

Die Wertung 
Serie 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Warner
Format Blu-ray
Discs / Folgen 2 / 10
Zirka-Preis 30 Euro
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten