Blu-ray-Test: Katherine Jenkins Believe – Live from the O2

0

2004 unterschrieb Mezzo­sopranistin Katherine Jenkins im Alter von 23 Jahren den bis dato höchstdotierten Plattenvertrag der Klassischen Musik­szene Großbritanniens. Ihren Marktwert stellt sie auch in diesem Konzertmitschnitt aus der Londoner 02-Arena vom März 2010 unter Beweis.

In einer Show mit klassischer Musik, Cabaret- und Musical-Stücken sowie Rocksongs wie „Who Wants to Live For­ever“ von Queen überzeugt die Waliserin mit ihren glasklaren Vocals, aber auch mit akrobatischem Talent. So vollführt sie mit einem Artisten halsbrecherische Manöver an einem Drahtseil.

Tonal gibt es an der 5.1-Abmischung wenig  auszusetzen. Der nahezu perfekte Sound klingt fast nach Studio-Recording, nur etwas Hall und Applaus auf den Rears erinnern daran, dass es sich um einen Live-Mitschnitt handelt. Ebenso makellos: das knackscharfe 1080/60i-Bild. Extras: Interview (25:33), Bühnenshow-Featurette (5:54), Zeitraffer-Aufnahme (3:40).

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Eagle Vision
Wende-Cover nein
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Ton Deutsch
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Erhältlich ja

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]