Blu-ray-Test: Helloween – United Alive

0

Seit 1984 begeistern die Hamburger „Helloween“-Jungs ihre Fans mit Speed- und Power-Metal. Über die Jahre verliehen drei wechselnde Sänger der Formation ihre Stimme. Für die „Pumpkins United“-Tour hat sich das Trio zusammengetan und tingelt mit dem Rest der Band seit 2016 durch die Welt. Ein Zusammenschnitt der Auftritte aus Madrid, Sao Paulo und Wacken findet sich im Anfang Oktober erscheinenden 3-DVD-Digipack „United Alive“. Das Muss für Metal-Fans erscheint auch auf Blu-ray.

Der 5.1-Track bringt die Songs wuchtig und dynamisch ans Ohr, das Schlagzeug liefert voluminöse Bässe. Auch auf den Surroundkanälen tut sich dank leichtem Hall und Publikumsjubel einiges. Gitarren verteilen sich breit auf der Front, Gesang geht hier und da allerdings im Soundgewitter unter und Instrumente verschwimmen. Als Bonus finden sich vier Extra-Songs anderer Auftritte auf der dritten Disc (28:41). Hinter dem  „Pumpkin‘s Whisper“ (35:22) verstecken sich interessante Interviews. Außerdem gibt‘s die Beiträge „Bursting Hamburg“ (1:29), „The Essential LED Compilation“ (17:09), „The Keeper‘s Journey“ (1:23) sowie kurze animierte Clips (12:04) der Kürbis-Maskottchen Seth und Doc.

Die Wertung 
Musik5 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität4 von 6 Punkten
Bonusmaterial4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterNuclear Blast
Format3 DVDs
Länge167 Minuten
Bildformat1,78:1 (anamorph)
TonspurenDolby Digital 5.1
PCM 2.0-Stereo 48 kHz / 16 Bit

 

Antworten