Blu-ray-Test: Helene Fischer Live: die Arena Tournee

0

Anfang 2018 gastierte Schlager-Königin Helene Fischer für fünf Konzerte in Oberhausen, wo sie vor begeisterten Fans in der König Pilsener Arena ihre größten Hits zum Besten gab. Die Blu-ray enthält einen dreistündigen Zusammenschnitt der Shows und liefert dank der Kooperation mit dem Cirque du Soleil eine atemberaubende Bühnen-Show. Bei wenigen Songs steht auch eine Live-Band mit auf dem Parkett, die meist aber den Akrobaten Platz machen muss.

Der 5.1-Mix klingt allerdings immer gleich – und hört sich bisweilen mehr nach Studio als Live-Konzert an. Helenes Stimme wurde recht dominant abgemischt und ist dadurch stets bestens verständlich. Die Instrumente spielen gut ortbar auf der Front, auf den Rears dürfte noch etwas mehr los sein. Dort macht sich das Publikum lautstark bemerkbar, während der Songs aber nur selten und eher dezent. In Sachen Dynamik ist noch Luft nach oben und auch Bässen fehlt der fühlbare Punch. Das rauscharme 1,78:1-Bild wirkt schön scharf und dank sattem Schwarz mit ausgewogenem Kontrast auch plastisch. Die Extras enttäuschen, gibt es doch nur ein Foto-Booklet.

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal, Eagle Music
Format Blu-ray
Länge 177 Minuten
Bildformat 2,35:1 (1080/50i)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
PCM 2.0-Stereo 48 kHz / 24 Bit

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]