Blu-ray-Test: Feinde – Hostiles

0

New Mexico im Jahr 1892: Obwohl er ein Leben lang gegen Indianer gekämpft hat, muss Offizier Joseph Blocker (Christian Bale) den todkranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (Wes Studi) in dessen Stammesland nach Montana eskortieren. Die Reise voller Gefahren zwingt die erbitterten Feinde zur Zusammenarbeit.

Stilsicher inszeniertes und hervorragend gespieltes Drama über Rassismus, Hass, Rache, Gewalt und Vergebung. Warum der Western genauso gut auch im Congo der 1930er-Jahre oder im Vietnam der 1960er-Jahre spielen könnte, verrät Regisseur Scott Cooper im interessanten Making-of, das auch auf die originalen Schauplätze und die Charaktere ausführlich eingeht. Die am Set geführten Presse-Interviews kann man sich hingegen schenken. Auf eine Untertitelung der Bonus-Beiträge, die sich nur auf der normalen Blu-ray-Disc (liegt der 4K-Veröffentlichung bei) befinden, hat Universum verzichtet.

Dafür konnte das deutsche Independent-Studio eine englische Dolby-Atmos-Abmischung auftreiben, mit der nicht einmal die amerikanische Version aufwarten kann.                       

Die Wertung 
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universum
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]