Blu-ray-Test: Ein Dorf zieht blank

0

Um auf die kränkelnde Landwirtschaft aufmerksam zu machen, greifen die Einwohner eines französischen Kuhkaffs zu unverblümten Mitteln: Für ein Protestfoto ziehen sie alle blank! Die interessante Prämisse verliert sich leider in klischeebeladenen Nebenhandlungen.

Bild: Natürliche bis warme Farben setzen das idyllische Dorfleben beschaulich in Szene. Gute Schärfe und Feinzeichnung lassen selbst kleine Hautfalten erkennen, auch wenn das bei den nicht mehr ganz knackigen Körpern nicht immer von Vorteil ist. 

Ton: Dialoge prägen das Klangbild, zudem spielt der Score recht frontlastig, sodass wenig bis kein Surroundfeeling aufkommt.

Extras: „Eine Reise nach Mêle-sur-Sarthe“ (11:25), entfallene Szenen (11:14), Trailer.

Die Wertung 
Film 3 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 2 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Concorde
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Französisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]