Blu-ray-Test: Downrange

0

Mitten auf einer gottverlassenen Landstraße platzt einer Gruppe Urlauber ein Autoreifen. Die Panne und fehlender Handy-Empfang sind jedoch das geringste Problem: Denn in den nahen Bäumen sitzt ein Heckenschütze, der die Jungs und Mädels aufs Korn nimmt. Spannender Survival-Terror mit simpler Prämisse und derben Splatter-Einlagen von Japan-Export Ryûhei Kitamura („Midnight Meat Train“).

Bild: Auch dank starkem Sonnenschein wirkt der meist rauschfreie Cinemascope-Transfer sehr scharf, detailreich und plastisch. Blut und Körperteile spritzen tiefrot über den Bildschirm.

Ton: Einschlagende Kugeln und Auto-Crashs sorgen für etwas Räumlichkeit und Dynamik, meist halten sich die Effekte und der Score aber im Hintergrund. 

Extras: … nur der Trailer.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Splendid
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, niederländisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]