Blu-ray-Test: Demonic – Haus des Horrors

0

Paranormale Experimente in einem angeb-lichen Spukhaus enden in einem Massaker. Cop Lewis (Frank Grillo) will den Fall aufklären und erlebt eine böse Überraschung. Passabler, von James Wan („The Conjuring“) produzierter Gruselmix aus Murder-Mystery und Found-Footage-Horror.

Bild 2D: Der rauschfreie 2,35:1-Transfer sieht auch in den vielen dunklen Szenen scharf, hochauflösend und dank sattem Schwarz plastisch aus. Die „gefundenen“ Camcorder-Aufnahmen fallen qualitativ ab.

Bild 3D: Die unnütze 3D-Konvertierung wirkt beinahe genauso flach wie die 2D-Version.

Ton: Der Score donnert in einigen, wenigen Szenen mit heftiger Schockdynamik und drückenden Bässen, meist tönt der 5.1-Sound aber recht unauffällig.

Extras: Hier gibt es nur den Trailer.

Die Wertung 
Film 3 von 6 Punkten
Bildqualität 2D 5 von 6 Punkten
Bildqualität 3D 2 von 5 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Tiberius
Laufzeit 83 Minuten
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten