Blu-ray-Test: Dare to Dream – Eurovision Song Contest 2019

0

Unter dem Titel „Dare to Dream“ fand im Mai der diesjährige Eurovision Song Contest im israelischen Tel Aviv satt. Jetzt erscheinen das Finale sowie die beiden Vorentscheidungen mit einer Gesamtlaufzeit von über acht Stunden auf drei DVDs. Alle Songs sind auch einzeln anwählbar – Madonnas Gastauftritt samt Stimmaussetzer und Schwenken einer Paläs-tina-Flagge fehlt allerdings, was ein dezenter Disclaimer auf der Rückseite der Packung verrät.

Der Dolby-Digital-5.1-Mix bietet TV-typisch wenig Dynamik und schwachbrüstige Bässe. Stimmen sind stets gut verständlich und die Instrumente verteilen sich breit auf der Front. Von hinten ist allerdings nur selten etwas zu hören, da das klatschende Publikum meist heruntergeregelt wurde. Als Goodies gibt‘s ein „Behind the Scenes“ (20:26) und ein Interview mit dem Gewinner Duncan Laurence aus den Niederlanden (15:32). Außerdem lässt sich optional der englischsprachige Originalkommentar zuschalten, die deutsche TV-Version gibt es hingegen nicht.

Die Wertung 
Musik3 von 6 Punkten
Bildqualität4 von 6 Punkten
Tonqualität3 von 6 Punkten
Bonusmaterial3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterUniversal Music
Format3 DVDs
Länge503 Minuten
Bildformat1,78:1 (anamorph)
TonspurenDolby Digital 5.1

 

Antworten