Blu-ray-Test: Brightburn – Son of Darkness

0

Die Breyers (Elizabeth Banks, David Denman) staunen nicht schlecht, als hinter ihrer Ranch ein Ufo abstürzt. Drin steckt ein Baby, welches das Ehepaar aufzieht. Ein Fehler, denn in dem Buben (Jackson A. Dunn) steckt so manch blutige Überraschung. Skurrile, aber effektive Mischung aus Superhelden- und Horrorfilm. Auch als UHD-Blu-ray erhältlich.

Bild: Der klare 2,35:1-Transfer sieht knackig und detailreich aus. Farben strahlen kräftig, der Kontrast punktet trotz vieler Graustufen mit tiefem Schwarz.

Ton: Schocks werden mit saftigen Bässen und satter Dynamik untermauert. Score, Effekte und Geräuschkulisse wurden gleichermaßen räumlich abgemischt.

Extras: Audiokommentar, „Natur oder Kultur“ (5:05), „Superheld des Bösen“ (4:46), „Kurze Vignetten“ (2:41).

Die Wertung 
Film4 von 6 Punkten
Bildqualität5 von 6 Punkten
Tonqualität5 von 6 Punkten
Bonusmaterial2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
AnbieterSony
Bildformat2,35:1 (1080/24p)
Tonspur DeutschDTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur EnglischDTS-HD Master Audio 5.1
Untertiteldeutsch, englisch

 

Antworten