Blu-ray-Test: Auftrag Rache

0

Test Das Gesetz der EhreBevor sich Mel Gibson mit rassis­tischen und sexistischen Telefon­tiraden gegenüber seiner Frau endgültig ins filmische Abseits manövrierte, drehte er den soliden Actionthriller "Auftrag Rache". Hier spielt der mittlerweile 54-jährige Gibson den altgedienten Cop Thomas Craven, dessen einziges Kind vor seinen Augen erschossen wird.

Craven nimmt die Ermittlungen selbst in die Hand und stößt dabei auf eine politische Verschwörung von Rüstungsmanagern und Regierungsbeamten, der seine Tochter auf der Spur war. Rasend vor Wut und Trauer startet er einen gnadenlosen Rachefeldzug.

Bild: Vor allem den von Brauntönen dominierten Innenaufnahmen in Cravens Wohnung mangelt es an Kantenschärfe und Detailzeichnung. Die meist von kalten Farbtönen geprägten Außenaufnahmen kommen deutlich schärfer daher, bieten aber aufgrund einer eingeschränkten Tiefenwirkung nie das ganz große HD-Feeling.  

Ton: Auch wenn es nur einige wenige Actionszenen gibt, überzeugt die 5.1-Abmischung aufgrund ihrer vielen Umgebungsgeräusche sowie dem druckvollen Score. Zu Demonstrationszwecken dürfte die Scheibe aber niemand verwenden.     

Extras: "Auftrag Rache – Die Serie" (2:31), "Mel is back" (4:00), "Portrait: Martin Campbell" (3:22), "Cravens Rachefeldzug" (4:50), "Die Stimme aus dem Jenseits" (3:31), "Die Musik zum Film" (3:29), "Auftrag Rache – von der Serie zum Film" (3:32), "Drehort: Boston" ( 2:57), "Über den Film" (2:35), entfallene Szenen (5:20), Interview mit Mel Gibson (3:56), Szenen vom Set (4:20), Trailer.

Die Wertung   
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Universal
Originaltitel Edge of Darkness
Laufzeit 117 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]