Blu-ray-Test: Animal Kingdon – Season 1

0

Nach dem Drogentod seiner Mutter kommt der 17-jährige Joshua in die Obhut seiner Großmutter (Ellen Barkin) samt Anhang. Ihren ausschweifenden Lebensstil finanziert die Familie mit Raubüberfällen und schon bald verstrickt sich der Teenager in die kriminellen Machenschaften seiner Verwandten. Das gelungene Gangsterdrama basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 2010. Im Gegensatz zur TV-Ausstrahlung wurden die ersten beiden Episoden zu einer 100-minütigen Pilotfolge zusammengefasst.

Das knackscharfe Bild überzeugt mit sattem Schwarz und hohem Kontrast. Leuchtende Farben und eine gelbliche Lichtstimmung sorgen für das nötige Westküsten-Flair. Umgebungsgeräusche wie Wellen und Vogelgezwitscher klingen etwas frontlastig, immerhin der Score verteilt sich auf alle Kanäle. Schießereien und Autoverfolgungen kommen für TV-Verhältnisse dynamisch daher, nur der Bass könnte kraftvoller sein. Extras: „Hinter den Kulissen“ (2:15), „Stunts“ (1:58), „Die Codys“ (1:57), „Die Entwicklung der Charaktere“ (1:57), „Szenenbild“ (2:22), „Die Familie“ (14:16), entfallene Szenen (31:18).

Die Wertung 
Serie 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Warner
Format Blu-ray
Discs / Folgen 2 / 9
Zirka-Preis 30 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Digital  5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]